22.05.2015

Wie Suchmaschinen in Schubladen vordenken


Als ich diese Woche meinen Beitrag über die slow-Uhr schrieb, musste ich mich um ein Klischee kümmern. Denn die Uhr kommt aus der Schweiz, und ich erinnerte mich daran, dass die Schweizer als langsam abgestempelt werden. Doch ich wollte sicher gehen, bevor ich darüber schrieb ...

Deshalb gab ich die Suchbegriffe „Schweizer langsam“ in meine Schweizer (!) Suchmaschine Swisscows ein. Und siehe da, es stimmte, mein Klischee aus dem Hinterkopf. Auf der ersten Seite der Trefferliste stieß ich dann auf einen Artikel, der mich neugierig machte und den ich euch deshalb heute hier verlinke:

Warum sind die Schweizer so unglücklich und langsam? Suchmaschinen fördern mit ihrer Funktion zum Vervollständigen Klischees zutage.

Ich nutze Swisscows (die meine Daten nicht überwachen und speichern) und manchmal Google, weshalb ich nur Google mit seinen Vervollständigungsvorschlägen kenne. Ich habe mal den Test gemacht:

Die Eingabe von Schweizer sind führt zu den Schubladen-Vorschlägen Schweizer sind langweilig und Schweizer sind langsam.

Wenn ich die Schweizer sind eingebe, bekomme ich ziemlich üble Vorschläge, die ich hier gar nicht erwähnen will ... Probiert’s aus.

Statt in die Schweiz zu gehen, habe ich testhalber Karlsruher sind eingegeben und als ersten Vorschlag erhalten ... unfreundlich. Tja, was soll ich sagen, das deckt sich mit einer Aussage, die ich neulich am Nebentisch eines Frühstückscafés mitbekommen habe. Ein Englisch sprechender Künstler, der in vielen deutschen Städten schon gastiert hatte, erzählte seinen Begleitern: „Die Karlsruher sind sehr unfreundlich. Ich habe noch nirgendwo so unfreundliche Menschen angetroffen wie hier!“ Ob er vorher gegoogelt hat?

Zum Glück wohne ich außerhalb von Karlsruhe ... Dort hat Google keine Schubladen-Vorschläge im Angebot!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!