06.10.2012

Wie Träume Träume bleiben


Manchmal ergeben sich aus einem Gespräch zwischen Tür und Angel gleich 5 Blog-Themen. Wie gut, dass ich dazugelernt habe: Ich notiere sie mir gleich in meiner Blog-Datei! Als ich einem Bekannten begegnete und er mir nach kurzem Plausch mit hängenden Schultern zuraunte „Ich muss dann mal arbeiten ...“, kamen wir darüber noch einmal ins Gespräch.

So unterhielten wir uns dann über ungeliebte Arbeit, abzuzahlende Hauskredite, Sammelleidenschaften – und über Ziele. Wir waren uns einig, dass man ziemlich viele Ziele erreichen kann, selbst wenn man sich nur mühsam ein finanzielles Polster dafür aufbauen kann. Ich erinnerte mich an meine Geldmanagement-Serie, in der die Ziele auch eine bedeutende Rolle spielen, und sagte: „Eigentlich ist es egal, wieviel du verdienst, wenn du nur bewusst Geld für deine Ziele auf die Seite legst!“

Da stimmte er mir zu. „Meine Frau erzählte mir schon vor 17 Jahren, dass ihr Traum ein Karmann Ghia Cabrio ist. Und neulich schwärmte sie mir wieder davon vor. Ich fragte sie: ‚Ja, was sparst du denn dafür?’ ‚Nichts’, sagte sie.“ Mein Bekannter warf mir den typischen „Da kann man halt nix machen“-Blick zu. „Hätte sie von Anfang an 1 Euro in der Woche zurückgelegt – sie wäre heute ihrem Ziel schon näher“, meinte er.

Na ja, nicht ganz, ich habe mal nachgerechnet: Bei 1 Euro pro Woche wären das 52 im Jahr mal 17, das macht 884,- Euro. Davon kann sie sich heute keinen Oldtimer kaufen. Bei 10 Euro im Monat sähe das schon anders aus. Damit hätte sie fast die Hälfte für einen gepflegten Karmann angespart.

Träumen alleine reicht eben manchmal nicht aus ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!