09.03.2012

Wir backen uns einen Traummann


Er schaffte es schon einmal, das simplify-Produkt des Monats zu werden: der im Haushalt mithelfende Mann. Zum Weltfrauentag (gestern) gab der Hausgerätehersteller Electrolux eine Umfrage in Auftrag, was Frauen sich so wünschen – in Bezug auf ihren Traummann. Und siehe da: Jede zweite möchte, dass ihr Partner im Haushalt hilft. Damit sind seine Qualitäten als Hausmann sogar wichtiger als Geld und Optik! Zudem wünschen sich 40 % einen ordentlichen Mann.

Wunsch und Wirklichkeit triften bekanntlich gerne mal auseinander. So gaben die Küstenmachers bereits 2007 in simplify your life zu bedenken: Trotz bester Absichten zu Beginn einer Beziehung werden nach spätestens zwei Jahren wieder 80 % aller Haushaltsaufgaben alleine von der Frau erledigt!

Und hier die Tipps für Frauen:

Loslassen: Nicht die Chefin spielen, den Gatten nicht zum Befehlsempfänger werden lassen. Gemeinsam über unterschiedliche Ansichten reden und Kompromisse finden.

Professionalisieren: Staubsaugroboter, Wäschetrockner oder externe Dienstleister in Anspruch nehmen.

Streiken: Aber nur, wenn gar nichts mehr geht! Vorher ihn mit sanftem Druck das machen lassen, was er ohnehin gut und gerne erledigt.

Hier die Tipps für die männlichen Leser:

Lospowern: Neuem aufgeschlossen gegenübertreten, auch wenn es die kompliziert erscheinende Waschmaschine ist ...

Vater sein: Die Kinder in die Haushaltsaufgaben miteinbeziehen (einkaufen, aufräumen) und sich nicht auf Sonderevents mit ihnen beschränken.

Fehler machen: Mögliche Fehler nicht als Ausrede nehmen, um gar nichts zu machen. Lieber vereinbaren, dass Fehler erlaubt sein dürfen.

Als Empfehlungen für beide gibt es diese hier: Erstellen Sie eine ehrliche Liste und schließen Sie einen Vertrag!

Zunächst alle Arbeiten im Haushalt auflisten – nicht nur die klassisch weiblichen (Kochen, Bügeln, Putzen), sondern auch Dinge wie Auto waschen, Konto kontrollieren, Wohnungsreparaturen. Bewerten Sie gemeinsam mit Symbolen, welche Arbeiten ärgerlich (–), langweilig (o) oder spannend (+) sind. Das ist eine gute Grundlage für eine faire Verteilung.

Verfassen Sie auf Basis der „ehrlichen Liste“ gemeinsam eine handschriftliche Regelung (ungefähr so wie ein Testament), wer was zu tun hat und was sie/er dafür im Gegenzug bekommt. Besiegen Sie zusammen die Statistik – und werden Sie ein 50 %-Paar, das alle Pflichten und Genüsse des gemeinsamen Alltag fair teilt.

Und wenn es am Ende doch scheitern sollte? Dann bitte nicht den Humor verlieren! Laut Electrolux-Umfrage ist das mit 84 % die bedeutendste „Zutat“ für den Traummann, wie ihn Frauen sich backen würden. Daneben sollte der ideale Partner vor allem "intelligent" (75 %) und "kinderlieb" (53 %) sein. Häufig wichtig geglaubte Eigenschaften wie "gutaussehend", "beruflich erfolgreich", "gutes Einkommen" und "sportlich" spielen mit jeweils unter 28 % eher eine untergeordnete Rolle.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!