17.08.2013

Wo gibt's noch freie Tische?


Als Jugendliche verdiente ich mir etwas Geld nebenbei, indem ich in verschiedenen Restaurants jobbte. Meist war ich in der Küche unterwegs, richtete die Salate, hackte Kräuter und kümmerte mich um viele andere Kleinigkeiten. Aus dieser Zeit weiß ich sehr gut: Manchmal ist die Hölle los, manchmal einfach nichts.

Das erfuhr auch der Student Tobias Walter, als er zum Gelderwerb einen Gastronomiebetrieb führte. Was könnte er tun, um zu einer ausgewogenen Auslastung zu kommen? Er dachte nach, veränderte seine Preise je nach Wochentag und Tageszeit und wurde damit erfolgreicher als zuvor.

Aus seinen Erfahrungen machte Walter ein Projekt und gründete die Online-Plattform www.tischefrei.de, die ich euch heute vorstellen will. Sie ist mir wieder einmal zufällig begegnet. Was ich hier auf der „Hintergrund“-Seite lese, klingt sehr authentisch. Über tischefrei.de kann ich als Gast schnell und unkompliziert Plätze im Restaurant reservieren – zu attraktiven Angeboten. Rund 800 Partner-Restaurants gibt es deutschlandweit.

Den Restaurants bietet tischefrei.de ein System zur Optimierung der Kapazitätsauslastung. Durch Angebote wird Nachfrage in bisher auslastungsschwache Zeiten verlagert und Platz geschaffen für deckungsbeitragsstarke Angebote zur Premiumzeit. Ein Algorithmus hilft mit Vergangenheitsdaten und einem komplexen Prognosemodell, dass der Gesamtertrag des teilnehmenden Restaurants gesteigert wird. Deshalb kann das Restaurant für jeden vermittelten Gast eine kleine Provision zahlen, die nach Abzug der laufenden Kosten (i.d.R. 25 Cent) an unseren Lizenzpartner Welthungerhilfe gespendet wird.

Der buchende Gast findet rund um die Uhr und für jede Zeit die besten Angebote und Restaurant-Deals, kann sehr bequem reservieren und leistet mit seinem Restaurantbesuch schon beim Reservieren über tischefrei.de einen kleinen Beitrag gegen den Welthunger.

Die Erträge für die Welthungerhilfe werden für unterschiedliche Hilfsprojekte überall dort eingesetzt, wo Hunger und Armut herrscht. Eine Tisch-Buchung für 2 Personen reicht z.B. schon aus, damit ein Kind in Burundi 5 Tage lang eine warme Mahlzeit in der Schule erhält.

In meiner unmittelbaren Nähe gibt es keinen tischefrei-Restaurantpartner, doch ich finde den Ansatz irgendwie gut. Vielleicht habt ihr in eurer Stadt Glück und könnt es ausprobieren!?


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!