09.11.2015

Womit ihr euer Bad niemals putzen solltet ...


Drei Liter Flüssigkeit soll ich jeden Tag trinken. Ich habe es gerade ausgerechnet. Wie ich das schaffen soll, ist mir ein Rätsel. Doch ich versuche mal, mich in diese Richtung zu entwickeln. Grund für meine Berechnungen ist ein Satz, der mich am Wochenende etwas nachdenklich gemacht hat:

„Würdest du dein Badezimmer mit Bitter Lemon putzen?“

Während die Worte der Ernährungsberaterin in meinen Ohren nachklangen, blickte ich verstohlen auf meine wirklich schön designte Bitter Lemon-Flasche beim Italiener. „Nee“, gab ich zur Antwort und stellte mir vor, wie der Boden im Badezimmer kleben würde, wenn ich ihn mit Zuckerwasser sauber halten wollte.

Ich bekam sodann etwas Nachhilfe und wurde bestimmt darauf hingewiesen, dass Wasser unseren Körper von innen reinigt, alle möglichen Schadstoffe abtransportiert und nach draußen schafft. Es versteht sich von selbst, dass süße Getränke mit künstlichen Aroma- und Farbstoffen dafür nur eingeschränkt geeignet sind.

Ein Seufzer entfuhr mir. Ich habe mich schon als Kind für eine schlechte Trinkerin gehalten, und das hat sich bis heute kaum verändert. Am Vormittag bin ich gut dabei, solange ich arbeite. Doch im normalen Alltag mit Kind, Hund und Haushalt gerät das Trinken in Vergessenheit. Vielleicht muss ich mir wirklich eine dieser Uhren besorgen, die mich an alles Mögliche erinnert!?

Es vibriert. Das ist mein Zeichen, ich muss trinken! Oder: „Sie haben 90 % Ihres Tagespensums an Bewegung erreicht.“ Juhu! Das wäre doch mal eine tolle Aussage! Noch habe ich mir nichts zu Weihnachten gewünscht. Mal sehen ...

Denn eigentlich bin ich auf das Thema Trinken gekommen, weil die Beraterin sich in einem Seminar vorstellte und sagte: „Viele Frauen wissen, dass sie sich mehr bewegen und sich gesünder ernähren müssten. Aber sie tun es nicht.“

„Woher kennt sie mich so gut?“, dachte ich bei mir. Und später beim Italiener, einen großen Teller Pasta mit Sahnesoße vor mir, sprach ich sie darauf an, was dagegen hilft. „Erst mal dafür sorgen, dass du genügend trinkst“, bekam ich zur Antwort ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!