05.03.2014

Zeigt her eure Schuh'!


Mein Schuhregal hat vor einigen Wochen neue Bewohner bekommen. Zwei Paar schicke Schuhe habe ich mir gegönnt. Diesmal aus echtem Leder, weil meine letzten neuen Schuhe gerade mal 3 Monate gehalten haben, bis sich das Kunstleder sprichwörtlich in Luft aufgelöst hatte.

Um eines der zwei Schuhpaare bin ich zuvor schon mehrmals herumgeschlichen. Die Schuhe sind einfach toll! Doch nach dem erstmaligen Anziehen stellte ich fest: Die sind etwas zu eng an der Seite. „Macht nichts“, sagte eine Stimme in mir, „das Leder passt sich noch an und dehnt sich.“ „Schuhe sollten gemütlich sein und passen“, entgegnete die andere Stimme, „sonst macht das keinen Sinn, Geld dafür auszugeben!“

Weil sich meine beiden inneren Stimmen nicht einig werden konnten, verließ ich den Schuhladen mit leeren Händen. Doch eine Woche später stand ich schon wieder vor den Regalen und suchte nach meinem Lieblingsschuh. Obwohl es ein reduziertes Einzelpaar war, stand es noch da. Für mich. Anders konnte es nicht sein! Und diesmal nahm ich es mit, zusammen mit einem weiteren Paar.

Nach dieser Geschichte wundere ich mich kaum, dass mehr als zwei Drittel der deutschen Bundesbürger zu große Schuhe trägt. Hätte es mein Favoritenpaar eine Nummer größer gegeben, hätte ich vermutlich das gewählt – auch wenn es dann zu groß gewesen wäre ...

Peter Kanzler, Chefredaktuer der „Apotheken Umschau“ gibt zwei Tipps zum richtigen Schuhkauf:

  • „Es kommt nicht nur auf die Schuhgröße an, die sagt nämlich nur etwas über die Länge des Schuhs aus. Genau so wichtig ist, wie weit beziehungsweise wie breit der Schuh ist. Beides muss passen. Wenn die Kombination 'richtige Länge/richtige Breite' nicht passt, dann sollten Sie auf den Kauf des Schuhs verzichten. Man kann einen zu großen Schuh auch mit einer Einlage nicht passend machen. Generell: Der Schuh muss optimal sitzen, deswegen ist ein gründliches Anprobieren unverzichtbar. “
  • „Nachmittags ist die beste Zeit, um Schuhe zu kaufen. Die Füße sind dann leicht angeschwollen. Wenn die Schuhe nachmittags passen, dann kann man sie den ganzen Tag tragen. Wichtig: Nehmen Sie sich zum Schuhkauf viel Zeit und gehen Sie mit den Schuhen viel umher.“

Unsere Füße fühlen sich in Schuhen aus atmungsaktivem Material besonders wohl, schreibt die „Apotheken Umschau“. Kunstlederschuhe sollte man lieber nicht kaufen, wer ein Modell aus echtem Leder nimmt, macht alles richtig.

Na, bitte, dann habe ich wenigstens in punkto Material einen guten Griff gemacht!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!