29.06.2013

Zurück in die Handy-Steinzeit


Es kam, wie es kommen musste: Mein iPhone, das im Wasser baden ging, funktioniert nicht mehr. Ob es das Reismehl war, das beim Trockenlegenversuch in alle Ritzen eindrang? Ich tippe eher darauf, dass ich es zu früh angeschaltet habe. Das bekommt der Technik mit Wasser im Innenleben sicher besonders schlecht. Eigentlich wusste ich das, doch ich war zu neugierig ...

Inzwischen hat mir meine Kollegin, Dr. Ruth Drost-Hüttl, einen Tipp aus simplify your life zukommen lassen. Ich denke, dass ich mich beim nächsten Wasserunfall eher daran halten werde. Dann stehen die Chancen höher, dass ich mein Smartphone eines Tages wieder benutzen kann. Doch eine Garantie gibt’s nie!

Hier der Tipp, aus dem Themenheft „Wasser“, 2012:

Auch wenn Sie das Element Wasser lieben – Ihr Handy ist da völlig anders gepolt. Je nach Modell kann schon ein Telefonat im Nieselregen, Spritzwasser am Pool oder etwas Kondenswasser im Badezimmer einen Defekt verursachen. Ganz zu schweigen von der umgekippten Wasserflasche oder dem Bad in der Waschmaschine. So können Sie im Notfall versuchen, das Gerät zu retten: Entfernen Sie sofort den Akku und alle anderen lösbaren Teile. Tupfen Sie alles mit einem trockenen Tuch ab, schütteln Sie vorsichtig Wasser im Gerät nach draußen. Danach legen Sie die einzelnen Teile zum Trocknen mindestens 24 Stunden an einen warmen Platz (nicht von der Sonne bescheinen lassen, nicht föhnen!). Sind sämtliche Teile vollständig getrocknet, setzen Sie das Handy wieder zusammen.

Das Schmerzliche am Defekt meines iPhones ist: Darauf sind jede Menge Daten gespeichert, die NICHT auf meiner Karte abgelegt sind. Mir fehlen zig Telefonnummern. Außerdem dauert es eine gefühlte Stunde, bis ich auf meinem alten Handy eine SMS eingetippt oder einen neuen Kontakt erstellt habe. Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!