23.08.2016

Wieso Schätze unsichtbar werden können

Neulich habe ich euch davon geschrieben, dass ich beim Aufräumen des Schlafzimmers einen Schatz gefunden habe. Heute will ich euch erzählen, wie es dazu kam, dass monatelang etwas so Wertvolles ungesehen dort auf mich warten...


09.08.2016

Aufräumen einmal anders: Überall eine Kleinigkeit

Am Wochenende hatte ich genügend Zeit und Elan zum Aufräumen. Weil es sich gerade so angeboten hatte, probierte ich etwas Neues aus. Ich vermute, dass sich Ordnungsprofis die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würden, wenn ich...


17.06.2016

Mein simplify-Produkt der Woche: Die Sandwichverpackung

Zwei Kundinnen betreten einen Laden. Die erste antwortet auf die Frage der Inhaberin „Kann ich Ihnen helfen?“ mit: „Nein, danke. Ich schaue mich nur mal um.“ Die zweite Kundin läuft zielstrebig auf die Auslage am Kassentisch zu...


07.06.2016

Ordnungserfolge und Hotlinepech

Heute will ich euch einen Einblick geben in das, was bei mir gerade läuft oder lief. Ihr habt verschiedene Projekte mitbekommen und fragt euch vielleicht, wo ich jeweils stehe. Die freudige Nachricht in Sachen Kundenservice...


19.05.2016

Ja, wo ist denn der Gerümpel-Geist?

So! Nun ist es vollbracht! Am Dienstag habe ich alle meine Klamotten auf einen Haufen geworfen und aussortiert! Getreu nach Marie Kondo und ihrer Magic-Cleaning-Methode begleitete mich dabei die Frage: „Macht mich das glücklich?“...


13.05.2016

Ein schwerwiegendes Problem weniger

Schräg links hinter mir steht ein altes Küchenbüffet mit einer Glasvitrine. Darin gibt es vier Einlegeböden. Zwei davon sind gähnend leer. Seit gestern. Ich hatte vor Tagen schon angefangen, einzelne Bücher zu sichten und ihre...


11.05.2016

Ein schwerwiegendes Problem

Wer mich näher kennt, der weiß, dass bei mir immer alles recht schnell gehen kann. Ich bin ungeduldig und handle in vielen Bereichen postwendend – in anderen dagegen nicht! Jedenfalls stand ich gestern mit einer gefüllten...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"