31.01.2015

Waschbrettbauch à la simplify?

Für den heutigen Samstag habe ich euch mal wieder etwas Leichtes herausgesucht: Bilder. Diesmal von nutzwertigem Schnickschnack. Okay, diese Wortkombination ist nicht wirklich stringent. Kann denn Schnickschnack nutzwertig sein?...


29.01.2015

Die Dinge wollen nicht ordentlich sein!

Für den 28. Januar habe ich mir in meiner Blog-Texte-Datei einen Vermerk angelegt: 28. Januar, Ritter Rost, Hilbert Geburtstag. Ruckzuck war es der 28.te, und ich habe es nicht mitbekommen! Nun bringe ich den Beitrag eben heute,...


26.01.2015

Ist eine Tastatur bald hinfällig?

Bisher habe ich den Werbe-Clips von Google nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt, in denen die Spracherkennung angepriesen wird. Bis ich am Wochenende erleben durfte, wie ein Kind den Lautsprecher bei seinem Tablet...


23.01.2015

Wenn Geschenke belasten

Im Laufe meines Mutter-Daseins haben mich viele Pakete erreicht. Pakete, für die ich sehr dankbar war, weil sie Baby- und Kinderkleidung enthielten. Das hat mehrere Vorteile: Die Wäsche ist schon mehrfach gewaschen worden und...


22.01.2015

Fundstück zum Thema Kaufen und Glücklich sein

Irgendwie scheint das Kaufen oder nicht Kaufen diese Woche nicht nur mich zu beschäftigen! Gestern erschien ein Beitrag in der WirtschaftsWoche Green, in dem Gerald Hüther zu Wort kommt. Ich habe von dem Neurobiologen das Buch...


21.01.2015

Das Glück des Kaufens

Eine Freundin schrieb mich gestern an und rügte mich: „Du schreibst in deinem Blog, man soll die Dinge im Laden einfach liegen lassen und nichts kaufen. Dabei entwickelst du doch gerade selbst Produkte, um sie zu verkaufen!“ Mir...


20.01.2015

Das Glück des Mangels

Kennt ihr das, wenn ihr das Gefühl habt, etwas schon zu kennen? Wenn ihr krampfhaft diesem Gefühl nachgeht und versucht herauszufinden, ob ihr falsch oder richtig liegt? So geht es mir mit diesen Worten, die mich am Samstag per...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"