10.08.2012

Freiheit für die Fläche!

Freie Ablageflächen sind sehr verführerisch: Wenn man sich nicht diszipliniert, landen sehr schnell alle möglichen Sachen darauf. Mein ehemaliger Chef läutete in seinem Unternehmen irgendwann die Ära der freien Schrankoberflächen...


04.08.2012

Das Balkon- und Seifen-Projekt

Wie heißt doch gleich der ultimative simplify-Tipp? Lieber jeden Tag einen kleinen abgegrenzten Bereich aufräumen, anstatt das große Ordnungmachen ständig vor sich her zu schieben. Ganz in diesem Sinne habe ich mich diese Woche...


01.08.2012

Verschlossene Türen und eckige Tassen

Meine Frisörbesuche sind bekannt dafür, dass ich dort eine Menge erlebe. Gestern war es gleich so viel, dass dies ein langer Beitrag werden wird! Am Wochenende steht die nächste Hochzeit an. Da es diesmal keine Hutpflicht gibt...


27.07.2012

2 echte simplifyer: Hackenporsche und EM-Flagge

Es ist Sommer! Na, endlich! Anfang der Woche haben die Menschen noch gezögert: Soll es etwa wirklich warm genug sein, um ins Schwimmbad zu gehen? Da waren die Bäder noch nicht überfüllt. Spätestens am Dienstag war allen klar,...


25.07.2012

Für Putzmuffel, Faulpelze und Entdecker

Für manche Dinge braucht man 40 Jahre, um sie zu begreifen. Das stellten wir vor wenigen Tagen in einer Frauenrunde fest. Ich fragte die anderen, ob sie einen simplify-Tipp parat hätten. Eine Bekannte sagte: „Erst die Scheiben...


21.07.2012

Hier sehe ich schwarz!

Mein Wasserkocher hat seinen Dienst quittiert. Nun wartet er darauf, zur Annahmestelle für Elektro-Müll gebracht zu werden. Wie ich ihn da so stehen sehe, frage ich mich, warum ein Wasserkocher ausgerechnet die Farbe schwarz...


20.07.2012

Klamotten-Tausch statt Kaufrausch

„Gut siehst du aus!“, begrüßte mich vor ein paar Tagen meine Freundin. Ich räumte gerade etwas im Auto herum und war nicht ganz bei der Sache. „Wieso sehe ich heute gut aus?“, fragte ich mich. Ich trug Jeans, darüber ein normales...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"