20.03.2014

Glück, heute ist dein Tag!

Was ist eigentlich Glück? Seid ihr damit einverstanden, wenn ich sage, dass dies eine sehr persönliche Angelegenheit ist? Natürlich gibt es eine große Schnittmenge. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) schrieb vorgestern:...


19.03.2014

Von Jammerfasten bis Plusfasten

Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit. In Anlehnung an das Fasten Jesu in der Wüste – es hat laut Bibel 40 Tage und Nächte gedauert – sollen die Christen vor dem Ostersonntag eine 40-tägige Fastenzeit einhalten. Die sechs...


18.03.2014

Rechtshirnig oder linkshirnig?

Bisher dachte ich immer, bei mir dominiere die rechte Gehirnhälfte. Vielleicht erinnert ihr euch an diverse Beiträge, in denen ich meine Rechtshirnigkeit unter Beweis stellte. Mir fehlt es zum Beispiel an der Fähigkeit, einen...


17.03.2014

Mutproben im Alltag: Ausgelassen wie ein Kind

Die Ausgelassenheit ist mein Thema seit dem 1. Januar, wie ihr bereits erfahren habt. Ich trage diese Aufgabe also stets mit mir und versuche, die Momente bewusst zu erleben, in denen ich frei und unbeschwert bin wie ein Kind....


11.03.2014

Mutproben im Alltag – Sie selbst: Ausgelassen wie ein Kind

Für die Neujahrsnacht ließ ich mich von einem simplify-Beitrag inspirieren, der auf den Benediktinerpater Anselm Grün zurückgeht: „50 Engel für das Jahr“. Ich druckte die sieben Engelsbeschreibungen aus und klebte sie auf...


06.03.2014

Lüftet doch mal euer Hirn durch!

Anfahren am Hang, Parken in der Einbahnstraße links – für mich alles kein Problem. Ich bin eine Frau. Glücklicherweise sind viele Menschen inzwischen gar nicht mehr überzeugt davon, dass Frauen schlechter einparken können als...


12.02.2014

Glücklich sind die, die etwas leisten?

„Glück ist eine Leistungsprämie.“ Das schrieb eine Lehrerin an einem Elternabend an die Tafel. Ich glaube, es ist ein Zitat. Allerdings konnte ich nicht herausfinden, von wem. Jedenfalls hielt ich diese Aussage für befremdlich....


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"