20.11.2013

Nichtstun als Berufung

Irgendwie komme ich gerade vom Thema Tod und Bestattungen nicht los, so scheint es. Denn heute will ich euch auf eine Geschichte hinstupsen, die ich vor einigen Jahren zum ersten Mal hörte. Ein Geschäftsführer las sie auf einem...


19.11.2013

Auf meiner letzten Reise begleitet mich ...

Wenn ich einen Koffer packen müsste für meine letzte Reise, also für das, was nach dem Tod kommt: Was würde ich hineinlegen? Ich habe dazu noch kein Bild vor Augen. Allerdings finde ich diese Frage sehr spannend! Neulich hörte...


08.11.2013

Groß, größer am größten

„Oh, ist das schöööön!“ Diese Aussage war von meiner Tochter am Wochenende ständig zu hören. Wir waren in einem Laden, in dem sich alles um Weihnachten drehte. „Mama, da sind ja ganz viele Adventskalender!“, rief sie in einer...


30.10.2013

Wer will schon kein Happy End!?

„Dein Leben interessiert doch keinen!“, sagte einmal ein Freund zu mir. Ich hatte ihm gerade ganz enthusiastisch davon erzählt, dass ich ein Buch über das schreiben wollte, was ich bereits in jungen Jahren erlebt hatte. Als ich...


23.10.2013

Alle Pötte ausgeleckt

Heute bin ich zu aufgeregt, um klare Gedanken für einen sinnreichen Blogbeitrag zu fassen. Der Grund: Ich habe am Vormittag mein erstes Gruppenseminar zur selbstständigen Anwendung von


18.10.2013

Welch ein Zufall!

Wer kennt das nicht: Wir denken an einen Freund oder eine Freundin – und schon ruft er oder sie an oder schickt uns eine E-Mail. Bei mir ist das in letzter Zeit sehr häufig vorgekommen. Eine Kundin scherzte schon: „Ah! Unsere...


15.10.2013

Wie war ich früher?

Seit gestern überlege ich hin und her, ob ich als Jugendliche eher extrovertiert oder introvertiert war. Denn der Zustand der Persönlichkeit im Alter zwischen 16 und 26 gibt Aufschluss darüber, ob ich mit Mitte 60 mit meinem...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"