20.10.2012

Es gibt nicht nur ein „Entweder oder“, es gibt auch ein „Sowohl als auch“

Viel mehr als in der Überschrift zu diesem Beitrag steht, bräuchte ich eigentlich gar nicht mehr zu schreiben. Es gibt nicht nur ein „Entweder oder“, es gibt auch ein „Sowohl als auch“. Eine gute Bekannte sagte das neulich zu...


16.10.2012

Danke für die Dankbarkeit

Fast jeden Tag mache ich einen Teil meiner Gedankenwelt im Internet öffentlich. Am Anfang war das etwas befremdlich, und je nach Thema geht es mir mal gut und mal weniger gut damit. Komisch ist auch, dass ich meine Leserinnen und...


11.10.2012

Im Herzen ein Bauer

„Ich könnte mir auch vorstellen, einen Bauernhof zu haben“, sagte neulich jemand hinter mir. Ich drehte mich herum und schaute etwas verdutzt. Schon länger frage ich mich, was das ist, was die Menschen dazu veranlasst, Landwirt...


10.10.2012

Wenn das Wörtchen "nicht" nicht wär' ...

Manchmal hindern uns alte Fesseln daran, nach vorne zu schreiten. Das können zum Beispiel Glaubenssätze sein, die sich fest in unsere Köpfe eingebrannt haben. Vor kurzem beriet ich einen Mann, der sagte: „Ich muss mich immer...


28.09.2012

Schwarzsehen unerwünscht - doch was tun?

Eine ehemalige Nachbarin machte sich stets um alle Menschen in ihrem Umfeld Sorgen: Da sei doch neulich ein Flugzeug abgestürzt, und jetzt will ihre Tochter in Urlaub fliegen! Bei einem Kindergartenausflug sei ein Kind von einem...


25.09.2012

Apropos simplify-Pyramide

Gestern schrieb ich über die Stufen der simplify-Pyramide und darüber, dass man nicht zwangsläufig unten anfangen muss, um oben etwas erreichen zu können. Danach schaute ich mir an, wie meine Blog-Themen verteilt sind. Meine...


24.09.2012

Wie individuell ist simplify?

Seit fünf Tagen sind morgens um halb acht ungewohnte Klänge in unserem Haus zu hören: Meine Tochter spielt Violine! Oder sagen wir besser mal: Sie zieht den Bogen über die Saiten, und es kommen Töne heraus. Manche sind gar nicht...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"