Entspannungsübungen: Das große Plus für Körper und Geist

Entspannungsübungen sind von Natur aus simplify: Sie helfen Ihnen, Ihr seelisches Befinden aktiv und selbstständig zu beeinflussen. Ob es das Privatleben oder der Beruf ist, die Sie aus dem Gleichgewicht bringen: Stress, Leistungsdruck, die eigene Erwartungshaltung oder zwischenmenschliche Konflikte setzen der Seele zu und haben unmittelbare Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit.

So fanden britische Wissenschaftler durch die Analyse verschiedener Studien heraus, dass nicht nur schwerwiegende psychische Erkrankungen das Krankheitsrisiko erhöhen. Auch leichtere seelische Probleme wirken sich vor allem negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus und können Ihr Leben verkürzen. Mit Entspannungsübungen haben Sie die Möglichkeit, hieran etwas zu verändern und belastende Faktoren im Alltag zu lindern.

Stressabbau auf lange Sicht und sofort

Es gibt die verschiedensten Methoden zur Entspannung. Sie können in zwei Richtungen wirken: Entspannungsübungen, die Sie regelmäßig ausüben, erhöhen die Chance, dass Sie insgesamt ausgeglichener und weniger stressanfällig werden. Maßnahmen, die kurzfristig Entspannung bringen, helfen Ihnen in akuten Phasen, Ihren Stress zu verarbeiten oder abzulegen.

Übung macht den Meister

Unter den Entspannungstechniken, die vor allem langfristig wirken, sind die bekannten Namen zu finden: Meditation, Yoga, Qi Gong, Tai Chi, Progressive Muskelentspannung, Achtsamkeitsübungen, Autogenes Training etc. Einige davon stellen wir Ihnen hier auf der Website von www.simplify.de vor. Natürlich können sie Ihnen auch kurzfristig helfen – doch erst die regelmäßige Praxis macht diese Übungen zu einer fortwährenden Quelle für innere Kraft, Ruhe und Ausgeglichenheit.

simplify-Tipp: Werfen Sie nicht gleich das Handtuch, wenn eine Entspannungsübung nicht auf Anhieb für Entlastung sorgt! Seien Sie bereit, sie langsam in Ihr Leben zu integrieren. Sind Sie jedoch ständig frustriert, wenn Sie eine Technik ausüben, ist es vermutlich die falsche für Sie. Probieren Sie es einfach mit einer anderen!

Gegen Stress hilft ein gutes Gefühl

Entspannend ist prinzipiell alles, was Ihr Wohlbefinden steigert. So kommt es, dass auch kleine Maßnahmen Sie mit positiver Energie versorgen: Wärme, ein Paar Tropfen Aromaöl, ein kurzes Nickerchen, gute Musik oder schlichtweg Bewegung. Das sind Werkzeuge, die Sie unmittelbar dann einsetzen können, wenn Ihr seelisches Befinden das verlangt. Auch hier gilt: Wer z. B. regelmäßig die Sauna besucht oder sich beim täglichen Spaziergang entspannt, tut sich auch auf lange Sicht etwas Gutes.

simplify-Tipp: Betrachten Sie Entspannungsübungen als Schärfen Ihrer Säge: Mit einer stumpfen Säge ist das Baumfällen äußerst mühsam und langwierig. Wenn Sie jedoch Zeit investieren, um die Säge zu schärfen, geht das Fällen leichter und schneller von der Hand. Schon ein paar Minuten Wohlfühlen und Entspannen bringt Ihren Körper und Geist wieder in Schwung – nehmen Sie sich die Zeit dafür!

Stöbern Sie doch einfach durch unser großes Angebot an Beiträgen über die verschiedensten Wege, die Sie zu mehr Entspannung führen! 

Autorin: Dunja Herrmann


Weitere Tipps zum Thema Entspannungsübungen

entspannungsuebungen_pyramide

Mehr Lebensenergie mit dem Pyramiden-Atmen

Eine revolutionäre und einfache Methode, die entspannt und Ihre Lebensenergie steigert

Die folgende Entspannungsübung können Sie im Sitzen, Liegen oder beim Spazierengehen durchführen. Sie benötigen dazu keine...


meditation_alltag

Meditation im Alltag

Wie Sie inmitten des Trubels zur inneren Ruhe finden können

„Sie sollten einmal meditieren.“ Immer häufiger geben Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten diesen Rat. Bei den Patienten stellt sich dann das Gefühl...


Mehr Gelassenheit mit Mentastics

So erfahren Sie die ursprüngliche Leichtigkeit in Ihren Bewegungen

Viele Menschen wollen mehr als nur Sport treiben, sie wollen auch ihren Geist trainieren. Für diesen Zweck hat der amerikanische Arzt Milton...


konzentrationsuebungen_3d

Entspannung in 3 Dimensionen

Loslassen auf allen Ebenen

Sie wissen, wie gut es Ihrem Körper tut, wenn Sie ihn einmal richtig entspannen. Viele Menschen wundern sich jedoch, dass sie sich trotz Bad, Massage oder Musik immer noch verkrampft...


csr1

Atmen Sie sich frei: Entdecken Sie Ihren craniosacralen Rhythmus

Freier atmen, freier leben!

Gehirn und Rückenmark sind von einer Flüssigkeit umgeben, dem „liquor cerebrospinalis“. Sie pulsiert in einem eigenen Takt von etwa 7 bis 14 Zyklen pro Minute. Gesteuert wird dieser...


stressbewaeltigung_atmen

Mit Atemtechniken gegen Ängste

Wie Atemübungen Ihr Leben revolutionieren können

Viele Menschen leiden unter Ängsten: ganz konkreten (vor dem Fliegen, vor großen Höhen, vor Spinnen, vor öffentlichem Reden), eher diffusen (vor Existenznot, vor dem...


Entspannen in der Mittagspause

simplify-Regeln gegen den toten Punkt

Wenn Hektik im Büro herrscht, ist die Versuchung groß, die Mittagspause durchzuarbeiten. Aber Sie gewinnen dadurch nur scheinbar mehr Zeit, weil Sie ohne Ruhephase in ein...


Treffer 15 bis 21 von 23