Entspannungsübungen

Ergonomisches Sitzen am Arbeitsplatz


Wer acht Stunden am Tag in der Arbeit am Schreibtisch sitzt, der kommt abends oft mit einem verspannten Rücken heim. Die Gründe dafür sind vielfältig, jedoch immer direkt am Arbeitsplatz zu finden. Eine ergonomische Einrichtung erscheint nach wie vor vielen Unternehmen keine sinnvolle Investition zu sein. Sie nehmen dafür lieber Krankenstände in Kauf und Mitarbeiter, die mit chronischen Beschwerden kämpfen. Oft liegt aber das Problem auch bei den Mitarbeitern selbst, die es nicht verstehen ergonomische Möbel optimal an ihre körperlichen Bedürfnisse anzupassen. Sowohl Mitarbeiter als auch die Betriebsleitung selbst sollte daher auf einen ergonomischen Arbeitsplatz achten.

Von Kopf bis Fuß die richtige Haltung

Besonders großer Beachtung bei einer sitzenden Tätigkeit sollte dem Bürostuhl bzw. der geeigneten Sitzhaltung geschenkt werden. Die Sitzhöhe sollte so eingestellt sein, dass Ober- und Unterschenkel sowie Ober- und Unterarme einen rechten Winkel bilden. Die Arme sollten dann locker auf dem Schreibtisch aufliegen und die Füße fest am Boden stehen. Die Sitzfläche selbst sollte so groß sein, dass die Oberschenkel zu 2/3 darauf Platz haben. Dies verhindert, dass es zu Durchblutungsstörungen in den Beinen kommt. Ideal wäre sogar eine leicht abfallende Sitzfläche, die die Blutgefäße noch zusätzlich entlastet. Der Rücken muss immer die Rückenlehne berühren und im optimalen Fall ist der Bürostuhl so ergonomisch, dass zusätzlich der Lendenbereich gestützt wird. Eine sehr gute Entlastung für den Körper sind Armlehnen, auf die die Arme locker aufliegen.

Chronische Beschwerden durch falsche Haltung

Wer täglich acht Stunden oder mehr in der falschen Position am Schreibtisch sitzt, der klagt in der Regel nach der Arbeit über Verspannungen und Schmerzen. Bereits während der Arbeitszeit können nach stundenlangem Sitzen die ersten Probleme auftreten. Bereits nach ein bis zwei Stunden in der falschen Sitzposition können sich die ersten Verspannungen zeigen. Diese anfänglich leichten Verspannungen können langfristig zu richtigen Schmerzen führen. Diese müssen nicht zwingen im Rückenbereich auftreten, sondern können sich beispielsweise auch als Kopfschmerz äußern. Ist die falsche Haltung von Dauer - vielleicht sogar über Jahre - können ernsthafte Rückenschäden, wie Fehlstellungen die Folge sein. Eine schlechte Sitzposition äußert sich zudem nicht nur mit körperlichen Problemen, wenn Mitarbeiter ständig schlecht sitzen, wirkt sich dies auch negativ auf die Arbeitsmoral aus.

Vorbeugen, statt Krankenstand

Damit es erst gar nicht zu Schmerzen oder demotivierten Mitarbeitern aufgrund von nicht ergonomischen Arbeitsplätzen kommt, sollten Unternehmen dem Vorbeugen. Dazu gilt es in erster Linie eine ergonomische Einrichtung anzuschaffen. Dazu gehören ein verstellbarer Bürostuhl und auch ein Schreibtisch, der an die individuelle Körpergröße angepasst werden kann. Zudem muss aber auch eine Sensibilisierung der Mitarbeiter erfolgen. Etwa im Rahmen von internen Gesundheitsförderungsmaßnahmen kann auf die richtige Sitzposition hingewiesen werden. Besonders hilfreich sind jedoch regelmäßige Übungen in den Pausen, damit Verspannungen erst gar nicht auftauchen. Mit kleinen Übungen wie dem An- und Entspannen von Muskelpartien werden diese wieder gelockert. Oft sind diese Übungen bei den Mitarbeitern nicht gerne gesehen, da sie von ihnen manchmal als albern empfunden werden. Hier ist es sinnvoll wenn Chefs mit gutem Beispiel voran gehen oder es werden beispielsweise in der Mittagspause gemeinsam die Übungen gemacht.

Selbstcheck für Mitarbeiter

Als kleiner Selbstcheck für einen gesunden Rücken am Arbeitsplatz dienen folgende Punkte:

  • Ist die Sitzposition aufrecht?
  • Sind Ober- und Unterschenkel sowie Ober- und Unterarme im rechen Winkel?
  • Stehen beide Füße fest am Boden?
  • Sind verwendete Arbeitsgeräte, wie Maus, Tastatur oder Bildschirm ebenfalls ergonomisch positioniert?
  • Werden regelmäßig Pausen eingelegt und Bewegungsübungen gemacht, damit Verspannungen vorgebeugt wird?

zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!