Entspannungsübungen

Meditation im Alltag


meditation_alltag

Wie Sie inmitten des Trubels zur inneren Ruhe finden können

„Sie sollten einmal meditieren.“ Immer häufiger geben Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten diesen Rat. Bei den Patienten stellt sich dann das Gefühl ein: Ich mache doch schon so viel, und jetzt soll ich auch noch meditieren! Dabei ist Meditation nicht „noch etwas“, sondern „weniger als bisher“. Hier eine simplify-Anleitung, wie Sie zu dieser Verringerung Ihrer Aktivitäten und regelmäßiger Meditation im Alltag finden können:

Den Innenraum finden

 

 

 

meditation_innenraum

Meditation hat mit „Mitte“ – lat. „medium“ – zu tun. Nehmen Sie das wörtlich und suchen Sie Ihre Körpermitte: Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden, atmen Sie ruhig, aber bewusst und intensiv. Legen Sie Ihre Hände auf den Bauch und spüren Sie die Atembewegungen. Nach einigen Atemzügen legen Sie eine Hand unter, die andere auf den Bauch und entwickeln Sie ein Gefühl für Ihre „Mitte“. Die Inder nennen diesen Ort knapp unterhalb des Bauchnabels und die dort enthaltene Energie Hara. Verlagern Sie Ihr Bewusstsein heraus aus dem Kopf und hinein in diesen Hara-Raum. Denken Sie mindestens 10 Minuten lang an nichts anderes. Wenn die Gedanken kommen, lassen Sie sie mit Ihrem Atem in den Bauch wegfließen.

Körper-Meditation

 Glückwunsch, das war bereits Ihre erste Meditation! Mehr ist nicht zu tun, im Gegenteil: Üben Sie jeden Tag, mit immer weniger Gedanken, Anstrengung und Absichten Ihre Mitte zu finden. Das geht im Liegen, im Sitzen auf dem Boden oder auf einem Stuhl. Finden Sie die Form, die Ihnen am angenehmsten ist. Tun Sie es an einem Ort, an dem Sie sich wohl fühlen. Fangen Sie klein an, 5 Minuten täglich und dann langsam verlängern – so lange, wie es Ihnen gut tut.

Schließen Sie ab mit einem kleinen Ritual: Beten Sie ein Vaterunser oder sprechen Sie ein Bibelwort oder einen Sinnspruch, der Ihnen wichtig ist. Bekreuzigen Sie sich oder verbeugen Sie sich tief.Verabschieden Sie sich freundlich von Ihrem Meditationsort und Ihrer Meditationszeit.

Gegenständliche Meditation

meditation_gegenstand

Wenn Sie es schaffen, ohne Anstrengung und ohne schlechtes Gewissen jeden Tag Ihre innere Mitte zu finden, können Sie Ihre Meditationszeit mit Gedanken füllen. Suchen Sie sich einen Gegenstand aus der Natur (Stein, Blume, Feder usw.) oder ein Bild eines Künstlers, das Ihnen gut tut. Lassen Sie Ihre Gedanken dazu kommen, ohne sie zu beurteilen oder zu verurteilen. Öffnen Sie sich dem Gegenstand und Ihren Empfindungen dazu. Jedes Ding kann Sie in Ihre Mitte und in die Tiefe führen.

Mantra-Meditation

meditation_mantra

Beim Mantra-Gebet, das es in vielen Religionen gibt, wird unablässig ein Wort wiederholt. Im christlichen Glauben ist es der Name Jesu oder der Satz „Jesus Christus, Sohn Gottes – erbarme dich meiner“. Sprechen Sie es zunächst laut im Atemrhythmus (1. Hälfte beim Einatmen, 2. Hälfte beim Ausatmen), dann leise, bis es schließlich Ihr Körper selbst ist, der diese Worte atmend formuliert. Im 1. Teil schauen Sie absichtslos zu Jesus auf, im 2. Teil bekennen Sie Ihre eigene Hilfsbedürftigkeit und Leere. Das Jesusgebet hat den Vorteil, dass Sie es auch außerhalb Ihrer Meditationszeit praktizieren können, sogar während anderer Tätigkeiten: beim Zähneputzen, im Stau, beim Bügeln, vor dem Einschlafen, in schwierigen oder unangenehmen Situationen, bei Schmerzen. Diese Art von Meditation, die über die reine Meditationszeit hinausgeht, kann Ihren Verstand, Ihr Herz sowie Ihre Seele ganz ausfüllen und von innen her neu prägen. Für die Gebetslehrer der Ostkirche war und ist es die höchste Form des Glaubens. ¦

Eine gute Einführung: Wolfram Nugel, Alles in uns schweige. Claudius Verlag, München 1999, gebraucht erhältlich. 

Das schönste Buch über das Jesusgebet: Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers. Herder Verlag, Freiburg 2000. ISBN 3-4510-4947-3. 9,95 €.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!