Stressbewältigung

So machen Sie sich den Arbeitsalltag einfacher


Ob Sie es wollen oder nicht: Die meiste Zeit Ihres Lebens verbringen Sie an Ihrem Arbeitsplatz. Gerade in Zeiten, in denen sehr viel zu tun ist, kann das ganz schön frustrierend sein. Die Folge: Sie wollen gar nicht erst zur Arbeit gehen und bringen oft schlechte Laune mit nach Hause.

Um diesen Zustand zu vermeiden, helfen schon einige wenige Maßnahmen. Wenn Sie es schaffen, die umzusetzen, werden Sie im Arbeitsalltag deutlich zufriedener sein, was sich dann auch auf Ihr Privatleben niederschlagen wird.

1. Verbessern Sie aktiv die Atmosphäre

Nichts ist schlimmer, als den ganzen Tag schweigend im Büro zu sitzen und roboterartig seine Abriet zu erledigen. Leichter kann man keine schlechte Laune bekommen. Wenn Sie allerdings mit einem Lächeln im Gesicht zur Arbeit kommen und für Ihre Kollegen öfter ein freundliches Wort übrig haben, wird sich Ihre Fröhlichkeit schnell auf die Anderen übertragen. Das wird sich positiv auf die allgemeine Stimmung und damit auch auf die Produktivität auswirken.

2. Kümmern Sie sich nur um das, was Sie beeinflussen können

Akzeptieren Sie, dass Sie manche Dinge einfach nicht ändern können, weil sie nicht in Ihrem Verantwortungsbereich liegen. Ob Sie beispielsweise mit einem unliebsamen Kunden zusammenarbeiten müssen, entscheidet nur Ihr Chef. Regen Sie sich gar nicht erst über solche Dinge auf – sie verschwenden damit nur wertvolle Energie.

3. Lernen Sie, nein zu sagen

Klar hilft man gerne mal einem Kollegen aus. Wenn Sie das allerdings zu oft tun, wird Ihre Hilfsbereitschaft schnell ausgenutzt. So kommen Sie dann mit Ihrer eigenen Arbeit nicht mehr schnell genug voran. Sagen Sie also ruhig auch mal nein, sonst wissen Sie bald nicht mehr, wo hinten und vorne ist.

4. Räumen Sie Ihren Schreibtisch auf

Auch wenn Sie beim Gedanken daran erschaudern: Sie sollten Ihren Arbeitsplatz unbedingt aufräumen. Machen Sie kleine Schritte: Wenn Sie sich nur eine Schublade am Tag vornehmen, ist der Zeitaufwand relativ gering.

Und auch die Oberfläche muss natürlich möglichst übersichtlich sein. Stellen Sie nur wirklich wichtige private Dinge auf und werfen Sie auch alle Dokumente weg, die Sie nicht brauchen.

5. Halten Sie die Ordnung

Damit das Aufräumen nicht zur Sisyphos-Arbeit verkommt, müssen Sie die Ordnung natürlich auch bewahren. Damit das gelingt, helfen Ihnen folgende Tipps:

  • Setzen Sie Prioritäten: Auf Ihren Schreibtisch kommt nur das, was Sie auch unmittelbar erledigen müssen. Erst wenn dieser Stapel abgearbeitet ist, füllen Sie ihn neu. So haben Sie zwischendurch immer wieder kleine Erfolgserlebnisse.
  • Schaffen Sie ein System: Alles, was Sie im Lauf des Tages brauchen, sollte natürlich in greifbarer Nähe sein, sprich entweder auf dem Schreibtisch oder in einer der Schubladen. Weisen Sie all diesen Dingen einen festen Platz zu und räumen Sie sie nach Gebrauch direkt wieder auf.
  • Ordnen Sie Ihre Papiere: Verschiedene Stapel reichen meist nicht aus, da Dokumente gerne mal durcheinander geraten. Besorgen Sie sich Boxen mit verschiedenen Fächern, in denen Sie Akten nach unterschiedlichen Kriterien ablegen. Die einfachsten Kategorien wären hier „erledigt“ und „noch zu bearbeiten“, aber Sie werden selbst am besten wissen, was für Sie sinnvoll ist. Um die einzelnen Fächer zu beschriften, verwenden Sie am besten Etiketten. Die können Sie mit speziellem Thermopapier ganz leicht selbst drucken.

6. Ordnen Sie auch Ihren Tag

Wenn Sie sich Ihre Zeit gut einteilen, nutzen sie diese viel effektiver. Nehmen Sie sich morgens ein paar Minuten, um für den vor Ihnen liegenden Arbeitstag eine To-Do-Liste zu erstellen. Beginnen Sie dabei mit den wichtigsten Dingen, um diese mit der größtmöglichen Energie erledigen zu können.

Achten Sie  darauf, dass Sie eine neue Aufgabe erst dann beginnen, wenn die alte erledigt ist. So widmen sie jedem Punkt auf Ihrer Liste die volle Konzentration. Nur dann können Sie auch gute Arbeit leisten.

Sie werden sehen: Jeder abgearbeitete Punkt ist ein spürbarer Erfolg und sorgt daher auch für neue Motivation. So wird es Ihnen leicht fallen, die anfallenden Aufgaben vollständig und schnell zu erledigen und am Ende des Tages mit einem guten Gefühl nach Hause zu gehen.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!
simplify organisiert: Selbstorganisation