Weitere Gesundheitstipps

Das Fahrrad: simplify-Gerät des Frühlings


fahrrad_korb

 

Hurra, ein Gerät, das Sie wahrscheinlich schon besitzen

Das Fahrrad macht Sie zum effizientesten Lebewesen der Erde: Kein Tier kann mit (im Verhältnis zu seinem Körpergewicht) so geringem Nahrungsverbrauch derart lange Strecken zurücklegen. Radfahren ist außerdem – so bestätigen Sportmediziner immer wieder – eines der effizientesten Trimm-dich-Programme: 1/2 Stunde Radeln bringt so viel wie 1 Stunde Joggen, strengt aber nicht so an, und lässt sich mit etwas Nützlichem verbinden (siehe Kasten).

Im Frühling bietet es sich an, den vielleicht vergessenen fahrbaren Untersatz wieder hervorzuholen und mit wenigen Mitteln effizienter und motivierender zu machen. Hier die bewährtesten simplify-Utensilien rund ums Fahrrad:

Gepäckkörbe sind der schmerzlich vermisste Kofferraum fürs Fahrrad. 2 Klappkörbe für den hinteren Gepäckträger ermöglichen Ihnen den sicheren Transport von Sachen und damit den Einkauf mit Fitness-Effekt. Wenn Sie zusätzlich 2 Spanngummis dabei haben, können Sie die meisten Transportprobleme lösen. Vorsicht: Bringen Sie die Körbe möglichst weit hinten an, damit sie nicht beim Treten stören.

fahrrad_umhang

Ein Regenumhang ist zwar aus der Mode gekommen, bleibt aber in puncto Einfachheit und Effizienz unschlagbar: Zusammengelegt kaum größer als eine Brieftasche, hält er Sie bei der Benutzung aber von Kopf bis Fuß trocken. 

Die Luftpumpe ist an Fahrrädern selten zu finden, weil sie stets gestohlen wird. Dagegen hilft ein kleines, aber cleveres Zubehörteil: das Luftpumpenschloss aus dem Fahrradhandel.

Noch genialer ist eine automatische Luftpumpe, mit der Sie ohne Kraftaufwand nachpumpen können. Der mit einer Kohlensäurepatrone arbeitende AirChamp ist so klein wie ein Schokoriegel, so dass Sie ihn in der Hosentasche transportieren können (und kein Luftpumpenschloss benötigen). 

 

 

An öffentlichen Stellplätzen werden oft Reifenventile gestohlen. Wappnen Sie sich, indem Sie immer 2 Ventile im Geldbeutel oder in Ihrer Handtasche haben.

fahrrad_federung

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Rücken haben, können längere Radtouren zur Qual werden. Am unangenehmsten sind die Stöße gegen das Gesäß. Dagegen wirkt eine gefederte Sattelstütze Wunder. Die können Sie nachträglich in ein normales Fahrrad einbauen lassen. Die perfekte Lösung, ein vollgefedertes Modell (Vorder- und Hinterrad elastisch aufgehängt), ist etwas gewöhnungsbedürftig und relativ teurer.

Fitness kostenlos und ohne Zeitverlust

Die Sache ist eine Überlegung wert: Fahren Sie zur Arbeit mit dem Rad. Angenommen, Ihre Arbeitsstelle liegt 15 km von Ihrem Wohnort entfernt. Sie fahren mit dem Auto 20 Minuten, mit dem Rad 50 Minuten. Pro Tag ist das ein Mehraufwand von 1 Stunde, macht Sie aber so fit wie ein 2-stündiger Aufenthalt im Fitness-Studio, zu dem Sie in der Regel noch einmal knapp 20 Minuten An- und Abfahrtszeit rechnen müssen. Zeitersparnis pro Fitness-Tag: 1 Stunde 20 Minuten! Der Fitness-Effekt tritt ein, wenn Sie 2 Tage pro Woche vom Auto aufs Fahrrad umsteigen – am besten immer dann, wenn das Wetter schön ist.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

ähnliche Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!

ähnliche Artikel