Weitere Gesundheitstipps

simplify Schuhkauf!


gesundheit_gut-zu-fuss

So finden Sie die richtigen Schuhe für sich

Gut passende Schuhe sind nicht nur bequem, sie geben Ihren Schritten auch mehr Halt und schonen zudem Ihren Rücken. So finden Sie Ihre Schuhe:

Die richtige Größe …

 

 

 

gesundheit_groesse

…ist nicht automatisch Ihre alte. Die Nummern fallen je nach Hersteller recht unterschiedlich aus. Und auch Erwachsenenfüße können noch an Umfang zulegen. simplify-Tipp: Probieren Sie am Anfang auch die Nachbargrößen.

Laufen Sie

gesundheit_laufen

Die Füße schwellen im Lauf des Tages an. Gehen Sie deshalb erst am späten Nachmittag oder am frühen Abend einkaufen. Lassen Sie sich bei der Anprobe immer beide Schuhe geben, und laufen Sie damit ruhig länger durchs Geschäft, möglichst auch ein paar Treppenstufen. Nehmen Sie sich Zeit, und probieren Sie Modelle verschiedener Hersteller an.

simplify-Tipp: Tragen Sie beim Schuhkaufen dieselbe Art von Strümpfen, die Sie in den neuen Schuhen tragen möchten – z. B. Sportsocken im Laufschuh oder Nylonstrümpfe in Pumps.

Länge und Weite müssen stimmen

gesundheit_laenge-weite

Der Ballen Ihres Fußes sollte einen festen Halt haben, ohne dass es am Spann drückt. Ihre Zehen brauchen Spielraum – nach vorn und zur Seite. Der große Zeh sollte im Stand und bei voller Belastung noch rund 1 Zentimeter Platz nach vorn haben. Zur Seite sollten Sie mit den Zehen wackeln können.

simplify-Tipp: Sind Ihre Füße unterschiedlich, richten Sie sich nach dem größeren. Den Schuh des kleineren Fußes können Sie immer noch mit einer Einlegesohle anpassen.

Kaufen Sie die Schuhe nicht zu breit, sonst stoßen Ihre Füße vorne an. Vor allem wenn Sie schmale Füße haben, laufen Sie Gefahr, zu kurze Schuhe zu kaufen. Der Grund: Sind die Schuhe zu weit, rutschen Sie beim Gehen mit den Zehen nach vorne, während der Fuß hinten an der Ferse schlappt. Schnell haben Sie dann das trügerische Gefühl: „Die sind zu groß.“

simplify-Tipp: Wenn Sie hierzulande oft vergeblich nach schmalen Schuhen suchen, werden Sie in Italien, vielleicht im Urlaub, fündig.

Die richtige Wahl

gesundheit_laenge-weite

Jeder Schuh, auch die eleganten Varianten, sollte ein Fußbett haben, das Ihre natürliche Fußform unterstützt. Achten Sie auf dampfdurchlässiges Material, das Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann. Lederschuhe sollten auch mit Leder gefüttert sein – das erhöht den Tragekomfort und die Formstabilität. Aus welchem Material Schuhe gefertigt sind, steht auf kleinen Schildchen in der Innenseite des Schuhs. Eine Erklärung der Piktogramme und andere nützliche Infos gibt es unter www.oekotest.de („Themen-Special: Warenkunde Schuhe“).

Mode

Wenn Sie ein alt gedientes Paar durch ein identisches neues Paar ersetzen möchten, nehmen Sie die alten Schuhe mit.

simplify-Tipp: Weil Schuhe nicht nur Gebrauchsgegenstände sind, sondern auch modische Accessoires, ändern sich im Laufe der Jahre nicht nur die Schuhmodelle, sondern auch die „erlaubten“ Kombinationen. Ihr Verkäufer kann Sie optimal beraten, wenn Sie zum Schuhkauf das Kleidungsstück tragen, zu dem die Schuhe auf alle Fälle passen sollen. Vor allem für Damenschuhe relevant: Höhere Absatze erfordern längere Hosenbeine.

Tipps für besondere Schuhe

gesundheit_besondere_schuhe

Wenn Sie Laufschuhe kaufen, achten Sie vor allem auf die Sohle: Sie sollte möglichst biegsam sein und ein griffiges Profil haben. So kann der Vorfuß besser abrollen und Sie trainieren dabei Fuß- und Unterschenkelmuskeln.

simplify-Tipp: Wenn Sie mehrmals pro Woche joggen, sollten Sie sich ein 2. Paar Schuhe zulegen und zwischen den Modellen wechseln. Dann muss sich Ihr Fuß etwas umgewöhnen, das stärkt die Fußmuskulatur.

Ab 4 Zentimetern Absatzhöhe verlagert Ihr Körper viel Gewicht auf den Fußballen. Auf Dauer verkürzt das die Achillessehne, die von der Ferse zur Wade verläuft. Tragen Sie hochhackige Schuhe daher nicht zu Gelegenheiten, bei denen Sie lange stehen oder laufen müssen.

simplify-Tipp: Wenn Sie von High Heels aus gesundheitlichen Gründen auf flache Absätze umsteigen wollen, tun Sie das schrittweise. Damit vermeiden Sie die Gefahr von Knochenhautentzündungen und Sehnenansatzreizungen.

Pflege zahlt sich aus

gesundheit_pflege

Farbiges Leder erhalten Sie länger geschmeidig, wenn Sie beim Putzen jedes 3. Mal farblose Schuhcreme verwenden. Sie hat mehr Fett- und Pflegeanteile als farbige.Mit Schuhspannern erhalten Sie die Form. Schnürschuhe und Schuhe mit Klettverschluss bewahren diese übrigens in der Regel länger, weil sie beim An- und Ausziehen weniger beansprucht werden.

simplify-Tipp: Warten Sie nicht, bis die Absätze völlig abgetreten sind. Bringen Sie Ihre Schuhe schon zum Schuster, wenn sich erste Schräglagen zeigen. Dann kann er das Ganze noch einfach (und kostengünstig) durch eine kleine Verstärkung beheben.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!