Beziehungsprobleme

Angebrachte Kritik gegen Beziehungsprobleme


beziehungsprobleme_konfliktgespraeche

Konfliktgespräche, die Ihre Partnerschaft festigen

Niemand und nichts ist vollkommen – das gilt auch für die Partnerschaft. Entscheidend für das Gelingen Ihrer Partnerschaft und das Überwinden Ihrer Beziehungsprobleme ist jedoch, wie Sie mit Ihrer Kritik am anderen umgehen. Hier 4 simplify-Anregungen:

1. Konzentrieren Sie Ihre Kräfte

 

 

 

beziehungsprobleme_kraefte

Unter Anspannung und Belastung kommt es zwischen Partnern häufig zu Streit, zum Teil über nichtige Kleinigkeiten. Und der bindet die Kräfte, die Sie zur Bewältigung der Situation dringend brauchten.

simplify-Tipp: Bündeln Sie in Krisenzeiten (Mobbing am Arbeitsplatz, Pflegebedürftigkeit der Eltern etc.) Ihre Energien, und unterstützen Sie sich gegenseitig. Warten Sie unbedingt ab, bis Sie beide wieder festen Boden unter den Füßen haben, um die Zeitungssucht Ihres Mannes oder die Telefonitis Ihrer Frau aufs Tapet zu bringen.

2. Bringen Sie Ihre Konflikte nicht auf den Tisch

beziehungsprobleme_tisch

Gerade beim Abendessen passiert es oft: Zusammen mit der Mahlzeit werden bei Paaren und Familien die Konfliktthemen aufgetischt. Schlimmstenfalls gerät dabei der Tisch zum Schlachtfeld.

simplify-Alternative: Nutzen Sie Ihren Tisch als „runden Tisch“ zur Bereinigung von Konflikten – aber nicht während der Mahlzeiten. Tauchen beim Essen Gewitterwolken auf, schlagen Sie vor: „Lasst uns das Essen genießen. Anschließend setzen wir uns noch einmal zusammen und sprechen darüber.“

3. Zweifeln Sie nicht an der Liebe

beziehungsprobleme_zweifeln

Im Beziehungsalltag sind Reibereien fast unvermeidlich („Warum hast du die Spülmaschine nicht ausgeräumt?“). Dass ihr Partner sie dennoch liebt, ist für die meisten keine Frage. Häufen sich jedoch die Meckereien, nagt Zweifel an der Liebesbeziehung: „Liebst du mich wirklich so, wie ich bin?“

simplify-Rat: Sehen Sie Ihrer Frau/Ihrem Mann jeden Tag ein paar Minuten mit liebevollen Augen zu bei dem, was sie/er tut. Nehmen Sie liebenswerte Eigenschaften wahr, und sprechen Sie Ihre Wertschätzung auch aus: „Ich liebe es, wie du mit den Kindern lachst.“ Dann ist auch Ihre Kritik leichter zu ertragen.

4. Reden Sie über Ihren Partner

beziehungsprobleme_zweifeln

Während sich die einen (meist Frauen) gern im Freundeskreis über Partnerschaftsthemen austauschen, ist das Gespräch darüber für andere (meist Männer) tabu. Diese Gruppe möchten wir zu solchen Gesprächen ermutigen. Sie werden dabei entlastet feststellen: „Anderen Paaren geht es ähnlich“ – und sich davon anregen lassen, wie andere Paare ihre Probleme meistern.

simplify-Beziehungs-Tipps:

  • Wahren Sie, wenn Sie persönliche Dinge preisgeben, die Schamgrenze. Fragen Sie sich: Wie würde sich mein Partner fühlen, wenn er mithören würde?
  • Dampf ablassen ist erlaubt – aber beenden Sie das Thema immer mit einer positiven Aussage über Ihren Partner. Wenn Sie in der Frauenrunde ordentlich über die Haushaltsblindheit der Männer gelästert haben, erzählen Sie auch, wann Ihr Mann kräftig zugepackt oder Ihnen spontan geholfen hat. Schocken Sie Lästerrunden mit einer Lobeshymne! Sie werden sehen, andere werden Ihrem guten Beispiel folgen.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!