Aufräumen

Entrümpeln im Büro mit der simplify-Methode


"Ich weiß, ich weiß, ich müsste mal ..." Kennen Sie diesen Stoßseufzer auch? In Zusammenarbeit mit Experten fürs Entrümpeln und in zahlreichen Aufräum-Aktionen hat das simplify-Team eine Methode entwickelt, die bisher noch jedem den nötigen Motivationsschub gegeben hat. So funktioniert es.

Die simplify-Methode dient grundsätzlich dazu, die nötige Selbstmotivation fürs Entrümpeln zu entwickeln. Denn erst wenn diese Hürde geschafft ist, geht es ans echte Entrümpeln. Hier die 4 Grundsätze der simplify-Methode

1. Grundsatz der simplify-Methode:
Freuen Sie sich auf Ihren leeren Schreibtisch

Es klingt verrückt, aber es klappt: Wenn Sie von einem aufgeräumten Schreibtisch träumen, dann tun Sie so, als ob Sie einen hätten. Räumen Sie die Tischplatte frei. Packen Sie die Sachen in offene Kisten.

Putzen Sie die Tischplatte blitzblank. Stellen Sie dann die wichtigsten Gegenstände (in gesäubertem Zustand!) wieder auf: Telefon, Monitor, Tastatur, Schreibunterlage. Wichtigste Regel: Auf der Arbeitsfläche darf nur stehen bleiben, was Sie mehrmals an jedem Tag benötigen.

Nun setzen Sie sich an Ihren Schreibtisch und genießen Sie das herrliche Gefühl des freien Raums. Wichtig: Tun Sie das auch, wenn Sie volle viel gemütlicher und kreativer finden. So ein leerer Tisch ist schnell wieder gefüllt.

Klar: Das Ganze ist nur Simulation, denn hinter Ihnen türmt sich ja noch das ganze Zeug, das bislang auf der Schreibtischplatte lag. Aber Sie haben einen wichtigen ersten Schritt gemacht, der Ihnen den nächsten erleichtert.

2. Grundsatz der simplify-Methode:
Planen Sie Ihre zukünftige Ordnung

Der häufigste Fehler beim Entrümpeln im Büro oder anderswo: Das Einräumen der erst einmal ausgeräumten Sachen geschieht nach Gefühl. Meist wird das alte Durcheinander dabei mehr oder weniger wieder nachgebaut.

Nutzen Sie deshalb Ihre leere Tischplatte, um dort auf einem leeren Blatt Papier Ihr zukünftiges entrümpeltes Büro zu entwerfen.

3. Grundsatz der simplify-Methode:
Investieren Sie in die Zukunft

Ohne ein paar Anschaffungen von sinnvollen Aufbewahrungsmöbeln geht nichts. Investieren Sie auch Zeit und Ideen, um Ihr "renoviertes" Büro so praktisch und angenehm wie möglich zu gestalten - alles Investitionen, die sich später sehr auszahlen.

4. Grundsatz der simplify-Methode
Finden Sie Ihr eigenes System

Keine übertriebenen Vorschriften. Lassen Sie sich nichts aufschwätzen. Ihre Ordnung ist etwas sehr Individuelles. Sie muss zu Ihnen passen. Übernehmen Sie nur, was Ihnen sympathisch ist. Bleiben Sie dabei flexibel.

Überprüfen Sie Ihre Ordnungssysteme regelmäßig. Was beflügelt Sie, was bremst? Ordnung darf nicht zu einem starren Raster werden, sondern soll ein organischer und menschenfreundlicher Helfer für Sie sein.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel