Aufräumen

Garage entrümpeln


entruempeln_lohn

Wie Sie einen notorisch überfüllten Raum frei bekommen

Als wir vor einigen Jahren eine Umfrage in Auftrag gegeben hatten, welche Räume in Deutschlands Haushalten die unaufgeräumtesten seien, kam hinter Spitzenreiter Keller recht bald die Garage. Hier wird längst nicht nur gelagert, was unmittelbar zum Auto gehört. Ja, in so manchen deutschen Kfz-Abstellraum passt das Auto vor lauter Gerümpel gar nicht mehr hinein. Lassen Sie sich zum Entrümpeln ermuntern um so aus Ihrer Garage einen Raum zu machen, der Ihnen den Beginn eines Tages verschönert.

Der Lohn

Psychologisch gesehen symbolisiert die Garage Ihre Beweglichkeit. Wie früher der Pferdestall, beherbergt dieser Raum Ihres Zuhauses die Möglichkeiten, von zuhause wegzukommen. Die ideale Garage ist so gestaltet, dass Sie sie gern betreten sowie an alle dort untergebrachten Fortbewegungsmittel schnell und bequem herankommen. Im Winter ist ein nicht eingeschneites Auto aus der Garage ein klarer Mobilitätsvorteil. Wenn Sie Ihr Auto nachts regelmäßig in der Garage unterbringen, geben Ihnen viele Kfz-Versicherungen sogar Rabatt.

Visualisieren

entruempeln_visualisieren

Stellen Sie sich in Ihre Garage (wenn sie überfüllt ist, vor die geöffnete Tür) und lassen Sie vor Ihrem geistigen Auge das Idealbild eines aufgeräumten, sauberen, gut beleuchteten und schön gestalteten Raumes aufsteigen. Gelingt Ihnen diese Visualisierung nicht, hätte das Entrümpeln keinen Sinn. Verlassen Sie den Ort, kommen Sie in ein paar Tagen wieder und versuchen es erneut – bis es klappt. Dann können Sie mit dem Entrümpeln und Gestalten loslegen – und staunen, wie schnell das geht, wenn das innere Bild dafür erst einmal da ist. Der Geist besiegt die Materie!

Gift raus!

entruempeln_gift

In einer älteren Garage befinden sich oft Chemikalien, die dort schon über Jahrzehnte aufbewahrt werden. Bei der Anschaffung galten sie als bewährtes Hausmittel, inzwischen werden sie als hochgiftig eingestuft. Trennen Sie sich von allem, was alt oder unbekannt ist. Bremsflüssigkeit oder Frostschutzmittel verlieren im Lauf der Zeit ihre Wirksamkeit und müssen fachgerecht auf einer Mülldeponie entsorgt werden.

Nutzen Sie Wand und Decke

entruempeln_wand

Lagern Sie möglichst nichts direkt auf dem Boden. Durch schmelzenden Schnee oder nach Regenfällen wird der Garagenboden immer nass und schädigt alles, was dort geparkt ist.

Ein Auto ist unten breit und verjüngt sich nach oben deutlich. Sie können daher auch in einer engen Garage in ca. 1,50 m Höhe dicke Reifen oder andere Gegenstände an die Seitenwände hängen. Im Baumarkt finden Sie pfiffige Konstruktionen, mit denen Sie Gegenstände unter der Decke hängend aufbewahren können. Einen Fahrradlift gibt es schon für unter 10 € (bei westfalia.de).

Schrank-Luxus

entruempeln_schrank

Mit Hängeschränken aus einem Küchensystem (ausrangierten oder preiswerten, z. B. von Ikea) bringen Sie Komfort in Autos Hütte. All die Frostschutzmittel, Ölsprays und anderen wenig dekorativen Utensilien verschwinden damit hinter Türen.

Elektro-Tür

entruempeln_elektro

Das spektakulärste simplify-Produkt für Ihre Garage und die Krönung für Ihr Entrümpelungsprojekt ist ein elektrischer Torantrieb. Früher ein bewundertes Detail in Millionärsvillen, heute schon ab 100 € in Baumärkten oder bei Autoausrüstern zu haben und mit etwas Geschick selbst einzubauen. Seien Sie bei der Anschaffung aber nicht zu sparsam. Markenprodukte sind meist leichter zu installieren, laufen leiser und zuverlässiger. Von Hörmann gibt es sogar akku- und solarbetriebene Antriebe, falls Ihre Garage keinen Stromanschluss hat.

Der Trick mit dem Tennisball

entruempeln_tennisball

Grämen Sie sich nicht, wenn Ihnen das Einparken in der engen Garage immer wieder Probleme macht. Das geht selbst Profis so.

simplify-Tipp: Stellen Sie Ihren Wagen perfekt in die Garage (immer wieder aussteigen und kontrollieren). Befestigen Sie dann einen Tennisball an einem Faden so an der Decke, dass er (wenn Sie immer rückwärts in Ihre Garage fahren) gerade die Mitte der Heckscheibe berührt. So haben Sie beim Einfahren eine Zielmarkierung.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel