Ordnung

Ordnung in der Abstellkammer


ordnung_abstellkammer

Tipps für den kleinsten Raum der Wohnung

Die meisten Abstellräume dienen tatsächlich nur zum Abstellen. Schade, denn der Miniraum lässt sich viel sinnvoller nutzen: als Bereitschaftsraum. So geht’s:

Die magische Tür

ordnung_tuer

Wenn Sie die Tür Ihrer Kammer öffnen, sollten die am häufigsten benutzten Haushaltshelfer bequem mit einem Griff erreichbar sein: Staubsauger, Besen und Kehrblech (am besten eine amerikanische Ausführung mit langem Stiel zum Kehren ohne Rückenschmerzen), Bügelbrett & Co., Putzeimer mit Lappen, ein Plastikeimer mit Henkel, der alle regelmäßig benutzten Reinigungsutensilien enthält, usw. Letzterer ist besonders praktisch, wenn’s schnell gehen muss, weil kurzfristig Besuch kommt.

Der positive Effekt: Wenn Sie wissen, dass etwa der Staubsauger nur einen Handgriff entfernt ist (ohne großes Suchen und Beiseiteräumen), werden Ihnen spontane Putzaktionen wesentlich leichter fallen.

Grundregeln für den Umbau

ordnung_grundregeln

Alles muss raus! Dieser Ausverkaufsslogan gilt auch für das Neustylen Ihrer Abstellkammer-Ordnung: Um sie sinnvoll aufzuräumen, müssen Sie sie zunächst einmal vollständig leer machen. Dann bis in alle Ecken putzen, schadhafte Regale und andere Aufbewahrungsmöbel reparieren, leere Wandflächen großzügig mit Haken und anderen Aufhängevorrichtungen ausstatten. Denn – ganz einfach:Was an der Wand hängt, liegt nicht rum.

Dann wird wieder eingeräumt. Aber nur Dinge, die Sie wirklich benutzen! Was kaputt ist oder für Sie unzweckmäßig, fliegt raus.

In der Tiefe des Raumes

ordnung_tiefe

Verbannen Sie alle Dinge, die wirklich nur abgestellt werden müssen, in den hinteren Teil Ihres Abstellraums. Weisen Sie jedem Ding seinen eigenen Platz zu. Damit das klappt, investieren Sie in stabile Regale, schöne Kisten, praktische Container.

Einbauregale sollten hinten direkt an die Wand anschließen, damit nichts herunterfällt. Stellen Sie das unterste Fach so weit hoch, dass darunter Getränkekisten passen. Besorgen Sie sich Sammelboxen für Altglas und Wertstoffe, die Sie einfach rausnehmen und direkt ins Auto stellen oder per Fahrrad befördern können.

Boxen sind vielseitig einsetzbar. Legen Sie sich aber möglichst auf ein System fest – dann können Sie sie in der Regel bei Bedarf problemlos stapeln. Faustregel: Was nicht von allein stehen kann, gehört in eine oben offene Box. Einzelne Tüten, Lappen, kleine Fläschchen – in einem Container ist solcher Kram sicher verstaut. Nichts ist frustrierender, als wenn Sie bei jedem Suchvorgang Ihre mühsam hergestellte Ordnung wieder zerstören.

Magische Tür, Teil 2

Ein besonders praktischer Aufbewahrungsort in so einem Kämmerchen ist die Innenseite der Tür, besonders wenn sie nach außen aufgeht. Bringen Sie hier Drahtkörbe oder flache Regale an, wie es sie im Baumarkt als spezielle Türinneneinrichtung gibt.Wenn Sie schon mal im Baumarkt sind: Besorgen Sie sich „Sortierkästen“ (mit vielen kleinen Fächern) und „Kleinteilemagazine“ (Boxen mit kleinen Schubladen) – der ideale Ort für allerlei Krimskram, der sonst keine Heimat hat: Dichtungen, Gummiringe, Flaschenverschlüsse, Ersatzknöpfe, Schlüssel, Wassersprudler, Halogenbirnen etc.

Speisekammer-Tipps

ordnung_speisekammer

Falls Sie das Kämmerchen auch als Vorratsraum nutzen wollen: Unterteilen Sie es wie im Supermarkt klar in eine Food- und eine Nonfood-Abteilung. Bringen Sie Putzzeug grundsätzlich unten unter: Wenn etwas ausläuft, tropft nichts auf die Lebensmittel.Was riecht (z. B. Schuhputzzeug), gehört unbedingt in verschlossene Boxen.

Ein Ärgernis oder sogar eine Gefahr für die Gesundheit: verdorbene Lebensmittel in der Vorratskammer. Dagegen helfen 2 simple Grundregeln: Angefangene Packungen bleiben in der Küche und werden nicht in die Kammer zurückgestellt. Neu Gekauftes kommt im Regal immer nach hinten; was bald abläuft, wandert nach vorn.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!
simplify organisiert: Selbstorganisation