Weitere Tipps zu Sachen

Die Bedeutung Ihrer Schreibtisch-Ordnung


schreibtisch-ordnung

Kleine Veränderungen, durch die Sie besser wirken und leichter arbeiten

Ihr Schreibtisch verpetzt Sie – auch in lässig-dynamischen Firmen, in der die Abteilungsleiter in Turnschuhen und Poloshirt erscheinen. Der Persönlichkeitsforscher Sam Gosling von der University of Texas in Austin, USA, fasst seine jahrelangen Studien so zusammen: „Jedes Detail der von Ihnen gestalteten Umwelt verrät etwas über Ihr Inneres.“ Wenn Sie jedoch die Geheimsprache Ihrer Arbeitsutensilien kennen, können Sie das eine oder andere Detail bewusst in Ihrer Schreibtisch-Ordnung einsetzen.

Voller Tisch, leerer Tisch

Eine extrem leere Tischoberfläche signalisiert Distanz oder Unzufriedenheit mit Ihrem Job. Wenn Chefs für Fototermine ihren Riesenschreibtisch völlig freiräumen, ist das eigentlich ein Fehler. Denn ein gähnend leerer Tisch zeigt: Ich bin in der Hierarchie ganz unten. Ein zwar aufgeräumter, aber von allerlei Sachen belebter Tisch dagegen sagt: Hier gehöre ich her, hier darf ich mir etwas erlauben.

Familienfotos

...haben je nach Stellung auf dem Schreibtisch eine verschiedene Bedeutung: Zeigt das Bild vom Arbeitenden weg und hin zum Besucher, überwiegt die Funktion der Familie als Statussymbol („So attraktiv ist mein Partner“ oder „Ich liebe meine Kinder“). Ist es vor allem im ständigen Blick des Angestellten, drückt es Schuldgefühle aus, dass er zu wenig zu Hause ist. In beiden Fällen gilt: Ihre Familie hat für Sie einen hohen Stellenwert, und Sie sprechen gern über dieses Thema.

Süßigkeiten

...oder andere Aufmerksamkeiten für Besucher zeigen, dass Sie ein extrovertierter, sozial orientierter Mensch sind. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie dann von anderen öfter bei der Arbeit unterbrochen werden. Introvertierte Arbeiter vermeiden solche Angebote. Sie legen Akten auf den Besucherstuhl (falls überhaupt einer vorhanden ist) oder bauen eine kleine Wand aus Stapeln oder Büromaschinen zwischen sich und die Tür.

Post-Its

...im Übermaß an Wand und Bildschirm senden die Botschaft: „Ich bin überfordert.“ Zettel können ein stummer Hilfeschrei sein: „Lassen Sie mir endlich einmal eine Pause!“

Pflanzen

...sind, wenn sie schön groß und gut gepflegt sind, ein eindeutiges Signal: Ich will in dieser Firma bleiben. Ein großer Kaktus oder ein übergroßer, sperriger Ficus deuten auf eine gewisse Trotzigkeit hin: „Mich kriegt hier keiner weg, auch wenn sie mich nicht mögen.“

Keine Uhr?

Angestellte ohne sichtbare Uhr auf ihrem Schreibtisch müssen keine schlechten Arbeiter sein, werden aber häufig als solche angesehen. Ein Zeitanzeiger mit großem Zifferblatt signalisiert allen: Ich schufte hier und achte auf jede Minute. Ganz besonders aufmerksame Arbeiter stellen ihre Bürouhr eine Viertelstunde vor.

Poster

...sind eine Art Stammeszeichen und zeigen, zu welcher Gruppe Sie gehören (möchten). Besonders große Bilder sind häufig Aufforderungen, dass die anderen Sie beachten und mit Ihnen kommunizieren sollen.

Spielzeug

Kuscheltiere, Techno-Toys, Kunstwerke und andere Gegenstände, mit denen Sie Ihren Arbeitsplatz als Ihren persönlichen Bereich markieren, sind stets ein gutes Zeichen für Ihre Schreibtisch-Ordnung. Sie identifizieren sich mit Ihrem Beruf und Ihrer Arbeitsstelle. Fehlen solche Elemente, zeigen Sie damit Ihre innere Distanz.

Das Firmenmotto

und andere offizielle Unternehmens- Requisiten können von Kollegen als Einschleimerei empfunden werden. Wenn Sie die Angst vor diesem Missverständnis überwinden und trotzdem so etwas aufstellen, werden Sie bemerken, dass solche Bekenntnisse zum Unternehmen positiv wirken – auf Sie selbst und allmählich auch auf andere. Sie zeigen, dass Sie engagiert sind und nicht in einem Zwiespalt zu Ihrem Beruf stehen.

Stapel, Haufen, Chaos

Gewissenhaftigkeit und Sinn für Ordnung, so Gosling, lassen sich nicht vortäuschen. Menschen mit aufgeräumtem Büro sind auch innerlich aufgeräumt. Chaotisch veranlagte Typen können sich noch so sehr bemühen – in der Regel können sie ihre inneren Organisationsprobleme nicht verbergen. Deshalb: Stehen Sie ruhig dazu!

Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify Motivationsposter

simplify Motivationsposter