Weitere Tipps zu Sachen

Haushaltstipps für mehr Geschmack und mehr Genuss


haushaltstipps_shaker

 

Die besten Getränke-Tipps aus der simplify-Küche

 

Kaffee

Verbessern Sie das Aroma durch 1 Prise Salz, die Sie vor dem Überbrühen auf das Pulver geben. Feine Variationen: Vanillezucker oder etwas Kakaopulver. Lagern Sie Kaffee immer dunkel, kühl und trocken. Ideal, um das Aroma zu erhalten: Heben Sie Kaffee, solange er luftdicht verpackt ist, in der Tiefkühltruhe auf. Eine angebrochene Kaffeepackung dagegen darf niemals in den Kühlschrank, sondern sollte in einer gut verschlossenen Dose bei Zimmertemperatur lagern.

 

haushaltstipps_teekanne

Tee

Brühen Sie schwarzen Tee mit kochend heißem Wasser auf, aber kochen Sie nie den Tee selbst, das zerstört das feine Aroma. Reinigen Sie die Kanne nie mit Spülmittel, sondern nur mit klarem heißen Wasser. Teedosen nur trocken auswischen. Heben Sie Tee immer fern von Dämpfen oder stark riechenden Lebensmitteln auf, denn er nimmt sehr schnell fremdes Aroma an. Grüner Tee ist bekömmlicher als schwarzer. Das Wasser für grünen Tee sollte etwa 80 Grad heiß sein, also nach dem Aufwallen etwas warten, bevor man den Tee aufbrüht.

Mineralwasser

Die ideale Trinktemperatur ist 6 bis 8 Grad, also zwischen Kühlschrank- und Zimmertemperatur. Wenn die Flasche einmal offen ist, verbrauchen Sie sie bald, weil das Wasser schnell Geschmacksstoffe aus der Umgebung annimmt und die Kohlensäure entweicht. Reste nicht wegkippen, sondern zum Tee- oder Kaffeekochen verwenden!

haushaltstipps_sekt

Sekt

Ein paar Rosinen in der Flasche geben dem geöffneten Sekt seine Spritzigkeit zurück.

Mixgetränke

Füllen Sie immer zuerst das Eis und dann die anderen Flüssigkeiten ins Glas. Bei Mixgetränken aus Fruchtsäften und Alkohol geben Sie den Alkohol immer zum Schluss zu. So können Sie besser dosieren. Gegen lästiges Tropfen hilft es, den Flaschenhals am oberen Rand vorsichtig mit etwas Wachs einzureiben. Wenn Sie für viele Gäste gleichzeitig einen Cocktail servieren möchten: Mischen Sie die Gesamtmenge vorher und bewahren Sie das Ganze in einem Glas- oder Tonkrug im Kühlschrank auf. Füllen Sie Eiswürfel und kohlensäurehaltige Flüssigkeiten erst kurz vor dem Servieren direkt in die Gläser.

Bowle

Verwenden Sie zum Kühlen nicht Eiswürfel aus Wasser, sondern aus dem enthaltenen Fruchtsaft. So verwässert die Bowle nicht. 


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!

simplify Motivationsposter

simplify Motivationsposter