Lerntypen

Ein Instrument erlernen als Gedächtnistraining


instrument_erlernen_git

 

Darin sind sich alle Gehirnforscher und Motivationsexperten einig: Nichts entspannt so nachhaltig und hält zugleich Ihre grauen Zellen so fit wie selbst gemachte Musik. Zum Instrument erlernen ist es nie zu spät. Aber: Denken Sie vor allem an Ihr eigenes Vergnügen. Befreien Sie sich von der Vorstellung, eines Tages konzertreif vor Freunden aufzutreten - sonst brechen Sie bald frustriert ab.

Blockflöte

Nicht nur für kleine Kinder zum Einstieg in die Musik, sondern auch für Erwachsene ideal zum Wiedereinstieg. Schnelle Erfolgserlebnisse, keine körperlichen Belastungen. simplify-Tipp: Wenn Ihnen der Klang der Holzflöte zu öde ist, probieren Sie es mit einer irischen „tin whistle" aus Messing, mit der sich die Töne wunderbar modulieren lassen.

Gitarre

Bei keinem anderen Instrument verläuft die Lernkurve so steil: Schon nach ein paar Stunden werden Sie von Ihrer eigenen Spielkunst beeindruckt sein. simplify-Tipp: Ideal für den Anfang ist eine akustische Konzertgitarre mit Nylonsaiten. Für kein anderes Instrument gibt es so gut gemachte Bücher mit CD und Videos für den Selbstunterricht - Ihr Musikhändler berät Sie gern.

 

instrument_erlernen_kla

Klavier

Vorteile: Der Ton klingt von Anfang an klar, und das Klavier ist enorm vielseitig, von Klassik bis Ragtime und Rock. Nachteile: Ein „richtiges" Klavier ist groß, teuer und laut. Benachteiligt sind Linkshänder, weil die rechte Hand stets die schwierigeren Passagen zu spielen hat. Ein Klavier kann (anders als bei Gitarre oder Geige) nicht seitenverkehrt umgebaut werden. simplify-Tipp: Yamaha Clavinova mit Original-Klaviertasten, aber (fast perfekter) elektronischer Klangerzeugung. Es ist kompakt und lässt sich über Kopfhörer hören.

Keyboard

Was früher „Heimorgel" hieß, ist mittlerweile in üppigster Ausstattung zu haben. Mit Begleitautomatik und verschiedensten Soundeffekten ernten Sie hier die schnellsten Erfolgserlebnisse aller vorgestellten Instrumente. simplify-Tipp: Fast alle Modelle lassen sich an einen Computer anschließen. Es gibt an Zauberei grenzende Musik-Software, mit der Sie Ihre Melodien abspeichern, bearbeiten und „aufmöbeln" können. Ein Keyboard ist Ihr Einstieg in die Zauberwelt der elektronischen Musik.

instrument_erlernen_gei

Geige und andere Streichinstrumente

Der Anfang ist hart. Bis zum ersten schönen Ton kann eine lange Zeit vergehen. Als Soloinstrument erst genießbar, wenn Sie es virtuos beherrschen. simplify-Tipp: Suchen Sie einen Lehrer, der auch Fiedel, Zigeuner- oder Jazzgeige unterrichtet. Bei ausschließlich auf klassische Musik konzentriertem Unterricht lässt der Spielspaß lange auf sich warten.

Saxofon

Der Sound ist ausgesprochen angesagt, die Klangerzeugung nicht allzu schwer. Dafür sind das Notenlesen und die Grifftechnik für dieses Instrument ziemlich kompliziert. simplify-Tipp: Unbedingt zunächst ein Saxofon im Musikgeschäft oder in einer Musikschule ausleihen. Die Anschaffung ist teuer und die Abspringerquote hoch.

instrument_erlernen_bla

Trompete, Klarinette, Oboe etc.

Diese Blasinstrumente stellen Anforderungen an Lippen und Atemtechnik, sind also für ältere Semester möglicherweise zu anstrengend. simplify-Tipp: Lassen Sie sich vor Unterrichtsbeginn und der Anschaffung eines Instruments von einem Lehrer des jeweiligen Instruments beraten. Das ist fast immer kostenlos.

Schlagzeug

Der Schlagzeuger ist im Zeitalter der elektronischen Musik ein aussterbender Beruf. Aber es ist ein einmaliges Erlebnis, mit allen Körperteilen rhythmische Musik zu machen. Für die unfreiwilligen Zuhörer ist ein Schlagzeugschüler jedoch eine Qual. simplify-Tipp: Es gibt „lautlose" elektronische Schlagzeuge mit verblüffend naturalistischem (Kopfhörer-)Klang.

Trommel

Wohl mehr eine Meditationstechnik als eine Musikform, wirkt trommeln enorm entspannend auf Seele und Geist (des Trommelnden!). Trommelgruppen gibt es in allen größeren Städten. simplify-Tipp: Kaufen Sie sich eine afrikanische Djembe, die unübertroffene Trommel. Alles lässt sich aus ihr herausholen: knallharte metallische Klänge und dumpfe Bässe, die unmittelbar auf Seele und Bauch wirken.

Die Alternative: Chor

Wenn Sie gern und halbwegs gut singen können - am meisten Spaß macht es in einem Chor. Gesucht sind dort vor allem Männerstimmen. simplify-Tipp: Hören Sie sich den Chor mindestens 2-mal an und sprechen Sie mit Mitgliedern, bevor Sie sich als potenzieller Mitsänger outen. Denn in der Regel werden Sie dann bestürmt und bedrängt, mitzumachen.

instrument_erlernen_unt

Zum Unterricht allgemein

Im Verband Deutscher Musikschulen sind mehr als 1000 öffentliche Einrichtungen für Kinder und Erwachsene organisiert. Sie verstehen sich als „Begeisterungsagenturen in Sachen Musik" und geben auch gute Beratung, wenn Sie ein Instrument erlernen wollen.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!
simplify organisiert: Selbstorganisation