Lerntypen

Lerntechniken fürs Gedächtnistraining: Die ganze Schweiz in 4 Minuten


lerntechniken_gemacht

Frischer Schwung für Ihre grauen Zellen

Die Gedächtnis-Experten Monika Kunz und Reinhold Vogt  haben die nachfolgende Geschichte entwickelt, mit der Sie sich die Namen der 26 (Halb-)Kantone der Schweiz einprägen können. Nicht wirklich lebenswichtiges Wissen, aber ein reizvolles Gedächtnistraining, mit dem Sie Ihre „grauen Zellen“ wirksam trainieren können und insgesamt aufnahmefähiger werden für andere Lerninhalte.

So wird’s gemacht

Lesen Sie die Geschichte laut vor und lassen Sie das Beschriebene vor Ihrem inneren Auge erstehen. Um sich später zu erinnern, brauchen Sie nur die Bilder abzurufen und die daran „befestigten“ Namen abzulesen. Der Hintergrund dieser Lerntechnik: Bilder kann sich Ihr Gehirn viel müheloser merken als abstrakte Begriffe. Hilfreich ist dabei die Verknüpfung: Im einen Bild sollte das nächste schon mit enthalten sein.

5 von Basel bis Schwyz

lerntechniken_basel

Los geht’s im Südwesten Deutschlands: Aus einer Burg befreit (Freiburg), fahren meine beiden Basen (Basel-Stadt und Basel-Land) mit dem Schnellzug (Zug) hinüber in die Schweiz (Schwyz).

3 von Schaffhausen bis ins Tessin

lerntechniken_basel

Kurz hinter der Grenze besuchen sie den Rheinfall von Schaffhausen (Schaffhausen). Weil aber dort das Wetter arg grau (Aargau) ist, fahren sie weiter ins sonnige, herrlich bewaldete Tessin (Tessin).

5 von Nidwalden bis zur Hauptstadt

lerntechniken_nidwalden

Durch einen niederen und einen oberen Wald (Nidwalden und Obwalden) steigen Sie hinauf zu einer ganz neuen Burg (Neuenburg). Hinter der Burgmauer treffen sie einen Solo-Turner (Solothurn) mit einem Tanzbären (Bern).

3 von Luzern bis Graubünden

lerntechniken_luzern

Sein besonders lustiger Freund Lutz (Luzern) trägt an seinen gut geformten Waden (Waadt) bunte Kniestrümpfe mit mausgrauen Bündchen (Graubünden)

5 von Uri bis Thurgau

lerntechniken_uri

Der hungrige Lutz begibt sich in eine urige (Uri) Gaststätte und isst dort Zürcher Geschnetzeltes (Zürich) mit Appenzeller Käse, der innen und außen mit Rhododendron verziert ist (Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden). Dazu trinkt er einen guten Müller-Thurgau (Thurgau).

5 vom Jura bis St. Gallen

lerntechniken_jura

Am Nachbartisch sitzt ein Jurist (Jura) mit seiner Robe, vor sich einen riesigen Walfisch (Wallis), den er verrückterweise mit Senf (Genf) bestreicht. Klarer Fall (Glarus): Deshalb hat er’s an der Galle (Sankt Gallen)!

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!
simplify organisiert: Selbstorganisation