Lerntypen

Welcher Lerntyp sind Sie?


lerntyp_visuell

Finden Sie Ihren optimalen Weg zum Lernziel mit der vakh-Methode

Manche Menschen lernen schneller, manche langsamer. Das hat nicht nur mit Intelligenz und Motivation zu tun, sondern auch mit ihrer Art zu lernen. Jeder Mensch lernt anders. Wenn Sie herausfinden, welchem Lerntyp Sie am ehesten entsprechen, können Sie sich Frust ersparen und Erfolgserlebnisse verschaffen.

Sehen (visuell)

Betrachten Sie gern Bilder oder Grafiken, wenn Sie verstehen möchten, wie etwas funktioniert? Auch Nachrichten lesen Sie lieber „schwarz auf weiß“ in der Zeitung, anstatt Sie im Rundfunk zu hören? Und können sich einen Namen eigentlich erst merken, wenn Sie ihn gelesen haben? Dann sind Sie ein visueller Typ. Sie brauchen die Anschauung. Von Vorträgen ohne visuelle Hilfsmittel profitieren Sie nur wenig. Gerade weil Sie viel über die Augen aufnehmen, müssen Sie sich auch vorsehen: Durch visuelle Unordnung sind Sie leicht abzulenken.
simplify-Tipp: Schaffen Sie sich eine ruhige, klar geordnete Lernumgebung. Arbeiten Sie mit Büchern, Skizzen, Bildern, Diagrammen, Lernpostern, Mind-Maps, Videos oder Lernkarteien.

Hören (auditiv)

lerntyp_auditiv

Behalten Sie sich Dinge, die Sie hören, besonders gut? Gehen Ihnen manchmal Werbemelodien nicht aus dem Kopf („Haribo macht Kinder froh …“)? Als auditiver Typ profitieren Sie von Vorträgen und Seminaren, aber auch von Lernkassetten und CDs. Lesen Sie sich Ihren Lernstoff selbst vor oder lassen Sie ihn sich von anderen erzählen! Als Hörtyp liegen Ihnen mündliche Aufgaben, und Sie können gut auswendig lernen. Allerdings reagieren Sie bei schriftlichen Prüfungen leicht verwirrt, wenn die Reihenfolge anders ist, als Sie sie gelernt haben. Hör-Lerner reagieren besonders empfindlich auf Nebengeräusche.
simplify-Tipp: Nutzen Sie Gelegenheiten, über Ihren Lernstoff mit anderen zu sprechen und zu diskutieren, besuchen Sie beispielsweise Vorträge. Finden Sie heraus, ob Sie Ihren Lernstoff mit Musik oder anderen Klängen verbinden können. Schließen Sie ablenkende Geräusche aus, notfalls mit Ohrenstöpseln.

Sprechen (kommunikativ)

lerntyp_kommunikativ

Haben Sie oft das Gefühl, dass Sie eine Sache erst in eigene Worte fassen und mit jemandem darüber sprechen müssen, bevor Sie sie verstehen? Dann zählen Sie zum kommunikativen Lerntyp. Für ihn sind Diskussionen und Gespräche über den Lernstoff besonders wichtig. Hilfreich für kommunikative Lerntypen ist es, im Dialog (notfalls mit sich selber) sowohl die Position des Fragenden als auch des Erklärenden einnehmen zu können.
simplify-Tipp: Suchen Sie Gleichgesinnte, mit denen Sie eine Lerngruppe bilden können. Nutzen Sie Diskussionsveranstaltungen zu Ihrem Thema. Wenn Sie vor Ort niemanden finden, suchen Sie ein Internet-Forum – die gibt es zu (fast) allen möglichen Themen.

Lerntyp_haptisch

Berühren (haptisch)

Kennen Sie das: In der Anleitung wird ganz genau erklärt, wie Sie den Dichtungsring an Ihrer Heizung auswechseln müssen. Trotzdem klappt es erst, wenn ein „Eingeweihter“ das Ganze mit Ihnen an Ort und Stelle durchgeht. Für den motorischen Lerntyp gilt „Learning by doing“. Um zu verstehen, muss er etwas tun oder spielen. Still sitzen ist für ihn eine Qual. Auch Schreiben gefällt ihm.
simplify-Tipp: Legen Sie so viel wie möglich selbst Hand an. Wenn Sie physikalische Formeln über das Hebelgesetz lernen, experimentieren Sie zu Hause mit Ihrem Nussknacker oder betrachten Sie, wie der Kran auf der Baustelle nebenan arbeitet. Gehen Sie beim Lernen ruhig umher oder stehen Sie. Hantieren Sie mit Dingen, halten Sie Spielmaterial bereit (Lego, Stifte und Radiergummi), machen Sie sich Notizen, sortieren Sie Lernkarten. Hilfreich ist auch eine Gruppe von Gleichgesinnten oder ein Lehrer mit lebhafter Mimik und Gestik.

Vorlieben ändern sich

Einmal „kommunikativer Typ“ heißt noch lange nicht: immer „kommunikativer Typ“. Lernneigungen ändern sich je nach Thema, Laune und Lebenslage. Außerdem brauchen Sie auch beim Lernen Abwechslung: Wenn Sie das Gefühl haben, Sie kommen nicht recht weiter – wechseln Sie die Lernmethode. Lesen Sie die Fragen auf der folgenden Seite deshalb nicht als Test, dessen Resultat ein bestimmter Typ ist. Nutzen Sie sie stattdessen, um sich in jeder Lernsituation erneut klarzumachen, welche Möglichkeiten es für Sie noch gibt, welche Techniken Ihnen liegen und welche nicht.

Welcher Lerntyp bin ich?

Wie möchte ich Lernstoff am liebsten präsentiert bekommen?
als mündlichen Vortrag (a)
in Form von Dias oder Bildern (v)
als Film (a und v)
als Pfeildiagramm oder Grafik (v)
Ich muss selbst Diagramme oder Grafiken zeichnen (h)
Ich möchte aus Büchern lernen (v)
Ich brauche mein eigenes Übungsheft (k)
Ich muss mir alles selbst erarbeiten (h)
Ich möchte die Informationen in einem Gespräch erfahren (k)
Der Lernstoff muss in einem größeren Zusammenhang stehen (k)
Wie verarbeite ich den Stoff am besten?
Wenn ich mir eigene Notizen mache oder Zusammenfassungen schreibe (h und k)
Wenn ich etwas auf meine Weise umschreibe (k)
Wenn ich mir zum Lernstoff selbst etwas ausdenke (h)
Wenn ich das Material nach großen Zusammenhängen ordne (v)
Wenn ich alles komplett auswendig lerne (a)
Wenn ich mich anstrengen muss und viel von mir verlangt wird (k)
Wenn ich einen Gegenstand anfasse, kann ich ihn viel besser beschreiben, als wenn ich ihn nur ansehe (h)
Erst wenn ich einen Papierflieger selbst gebastelt habe, weiß ich, wie das geht. Zuschauen allein reicht nicht (h)
Den Bau einer Blüte oder eines Blattes verstehe ich besser anhand der Abbildungen in einem Buch, als wenn ich sie selbst zerlege (v)
Einen Weg durch die Stadt finde ich besser, wenn ich ihn nicht nur erklärt bekommen oder auf dem Stadtplan angeschaut habe, sondern auch mit dem Finger darauf nachgezogen habe (h)
Ich erinnere mich besser an Erlebnisse als an Gespräche und Gelesenes (h)
Auswertung: Die Buchstaben hinter der Frage stehen für die 4 Lerntypen.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!
simplify organisiert: Selbstorganisation