Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung - Die Herzintelligenz-Methode


persoenlichkeitsentwicklung_herzintelligenz

So steigern Sie Ihre Kreativität, senken Ihre Unlust und Ihren Blutdruck

Caroline B. hatte mit ihrem Cousin, der immer erfolgreich war, eine Firma gegründet. Das Ganze sah nach einer sicheren Sache aus, und auf der Fahrt zur Kreditvertragsunterzeichnung in der Bank war sie freudig erregt. Doch als sie die Bank betrat, machte sich ein enges Gefühl in ihrer Brust breit. Irgendetwas schien nicht zu stimmen. Als sie darüber nachdachte, schien aber eigentlich alles in Ordnung zu sein. Sie unterzeichnete - und es wurde das größte finanzielle Fiasko ihrer Laufbahn. 

Unser Herz denkt mit

Geschichten wie diese brachten den amerikanischen Stressforscher Doc Childre auf eine Spur, die zu seinem Lebenswerk werden sollte. In über 30 Jahren Forschung wies er nach, dass das menschliche Herz weit mehr ist als nur der Muskel, der das Blut durch die Adern pumpt. Das Herz sendet emotionale und intuitive Signale an das Gehirn, die unser Leben entscheidend lenken. Ja, es scheint sogar mit den Herzen anderer Menschen kommunizieren zu können. Die über 40.000 Nervenzellen des Herzens bilden zusammen mit unserem Gehirn ein hoch sensibles Organ zur Beurteilung der Stimmung anderer Menschen.

Viele haben es allerdings verlernt, auf die Signale ihres Herzens zu hören, und sie bezahlen dieses Manko in der Persönlichkeitsentwicklung mit falschen  Entscheidungen, überhöhtem Blutdruck, verminderter Kreativität und seelischen Durchhängern.

Wahres und falsches Herz

Es gibt auch emotionale Regungen des Gehirns, die wir leicht mit den Regungen des Herzens im Brustraum verwechseln. Childre nennt die des Gehirns

persoenlichkeitsentwicklung_2_herzen

„niedere Herzensebene".

Ein Beispiel: Ein Bekannter erzählt Ihnen, dass bei ihm Krebs diagnostiziert wurde. Sie empfinden Mitleid (engl. sympathy), eine typische Regung der niederen Herzebene. Ihnen „blutet das Herz". Dieses „Gehirn-Herz" sagt Ihnen, Sie müssten am besten so sein wie der andere. Im schlimmsten Fall fühlen Sie sich beide kraftlos und vom Leid überwältigt. Ja, eventuell schämen Sie sich sogar, dass Sie selbst gesund sind.

Mitgefühl (engl. compassion) auf der höheren Herzebene dagegen ermöglicht ein intuitives Verständnis und Lösungen. Wenn Sie auf Ihr „wahres" Herz hören, können Sie den Bekannten in die Arme nehmen und seine Gefühle empfinden, ohne sich selbst zu verlieren. Sie können hilfreiche, klare Lösungen entwickeln.

Die beste Möglichkeit, zwischen beiden Ebenen zu unterscheiden, ist das Gefühl der Stärke: Wenn Sie die Botschaften der höheren Herzebene empfangen, spüren Sie eine innere Kraft, und zwar bezeichnenderweise in der Brustgegend. Das wahre Herz sagt oft Dinge, die der Kopf nicht hören will. Der Kopf vergleicht die Botschaften mit erlernten Moralvorstellungen; er denkt taktisch, praxisorientiert, planend. Das wahre Herz aber ist davon völlig unbelastet. Es empfindet „ursprünglich" und trifft die für Ihr Überleben notwendige Entscheidung.

 

persoenlichkeitsentwicklung_film

Den Film anhalten: Die Freeze-Frame-Übung

Childre entwickelte eine Methode für die Persönlichkeitsentwicklung, mit der sich die Kommunikation zwischen Herz und Gehirn verfeinern lässt. Es geht darum, den Kopf dazu zu bringen, sich dem Herzen lange genug zu unterwerfen, wobei es zu einem regelrechten Kampf zwischen beiden kommen kann.

Es ist nicht schwierig, auf die Signale des wahren Herzens zu hören. Wir sind von Natur aus darauf eingerichtet. Doc Childre hat eine einfache Methode entwickelt, mit der Sie den Zugang zu dieser natürlichen Fähigkeit wiedergewinnen können. Er nennt sie Freeze Frame, ein Begriff aus der Filmsprache, wenn der Film angehalten und das Bild „eingefroren" wird. Sie besteht aus 5 Schritten:

1. Sich eine Auszeit nehmen

Sobald Sie Stress erkennen (wie Caroline B. beim Betreten der Bank), nehmen Sie sich eine Auszeit. Drücken Sie auf die Pausentaste Ihres Lebens-Videorekorders. Sagen Sie sich: Ich bin kein Schauspieler, sondern der Regisseur meines Lebens. Ich lasse mich nicht von anderen weiterjagen. 

2. Mit dem Herzen atmen

Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit weg von Ihrem Verstand oder Ihrem Gefühlswirrwar. Lenken Sie Ihre innere Mitte auf die Herzgegend. Stellen Sie sich vor, Sie atmen mit Ihrem Herzen. Bringen Sie so Energie in diesen Bereich.

3. Sich an Positives erinnern

persoenlichkeitsentwicklung_erinnern

Erinnern Sie sich an ein fröhliches Gefühl oder eine positive Zeit in Ihrem Leben und versuchen Sie, dieses Gefühl oder diese Zeit noch einmal zu erleben. Zum Beispiel: einen entspannenden Urlaub; die erste Liebe zu Ihrem Partner; die Geburt Ihres Kindes; ein Erlebnis in der Natur. Es geht nicht um exakte Erinnerung oder die Vorstellung der dazugehörenden Bilder, sondern um die damals erlebten Gefühle. Dieser Schritt ist für viele der schwierigste. Aber nach einigen Versuchen werden Sie eine Erinnerung finden, bei der Sie wirklich das Gefühl reaktivieren können. Verwenden Sie von da an stets diese spezielle Erinnerung.

4. Fragen

Fragen Sie mit Hilfe Ihrer Intuition und Ihres gesunden Menschenverstandes aufrichtig Ihr Herz: „Welche Reaktion wäre auf diese Situation angebrachter? Welche Reaktion würde meinen zukünftigen Stress verringern?" Bleiben Sie dabei mit Ihrer Aufmerksamkeit in der Herzgegend.

5. Hören

Hören Sie auf die Antwort Ihres Herzens. Das Ergebnis dieser Übung ist direkt und sofort messbar: Die Herzfrequenz wird viel gleichmäßiger, die Atmung ruhiger, die Laufzeit der Pulswellen harmonisch. Eine gute Hilfe ist es, wenn Sie für sich selbst am Ende einen Satz formulieren:

„Durch die Freeze-Frame-Übung gelangte ich von ... zu ..." 

Anwendungsbeispiele

Am wirksamsten ist die Übung in Stresssituationen, die wiederkehren: Streitigkeiten mit dem Ehepartner; Mobbing am Arbeitsplatz; Verhandlungen; „Versuchungen" bei Suchtproblemen; am Ende des Tages, um tiefen Schlaf zu finden; vor öffentlichen Auftritten. Aber auch dann, wenn ein Gespräch abzugleiten droht. Oder vor kreativen Arbeiten, um die Inspiration zu fördern.

Zum Weiterlesen: Doc Childre und Howard Martin, Die Herzintelligenz Methode, VAK Verlag, Freiburg 2010, 18,00 € ISBN 3867310661.

Verschiedene Möglichkeiten, um die Herzintelligenz zu trainieren, beschreibt der Qi-Gong Meister Li Zhi-Chang. Wir haben diese Übungen für Sie zusammengefasst!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel