Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung: Gestalten Sie Ihre Handschrift


 

Eine originelle Idee macht derzeit in den USA Furore: Rewrite Your Life – zu deutsch "Schreiben Sie Ihr Leben neu" – heißt die Parole der renommierten Graphologin Sheila Kurtz. Sie stellt die Wissenschaft von der Handschriftenanalyse einfach auf den Kopf und nennt das Graphotherapie.

Es heißt nicht mehr: "Zeige mir deine Unterschrift, und ich sage dir, wer du bist", sondern: "Werde, wie du sein willst, indem du anders schreibst". Anstelle von teuren Therapiestunden bringt Sheila Kurtz ihren gestressten oder unglücklichen Kunden den Schreibschwung der ausgeglichenen, glücklichen und erfolgreichen Menschen bei.

Übung 1: Locker werden

 

Malen Sie zeilenweise Schleifen, schön offen, und formen Sie dabei Ihren Mund zu einem "O" (wie "offen"). Wiederholen Sie diese Übung, bis Sie sich wirklich entspannt und offen fühlen. Bei einigen Menschen, so Sheila Kurtz, dauert das etwas länger, aber bei keinem verfehlt es seine Wirkung.

Übung 2: Das große I –Ihr Ich

Das große "I" ist ein wichtiger Indikator Ihrer Persönlichkeit, schließlich beginnt damit das Wort "Ich".

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Ein nach links geneigtes I zeigt an, dass Sie sich lieber zurücknehmen, abwarten oder andere machen lassen.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Ein kerzengerades I bedeutet, dass Sie sich voll unter Kontrolle haben.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Ein leicht nach rechts geneigtes I ist ein Zeichen für heitere Dynamik und Gelassenheit.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Wenn Ihr I noch so verziert ist, wie Sie es in der Grundschule gelernt haben, gelten Sie als konventionell und brav.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Sind diese Verzierungen noch stärker geworden, deutet das darauf hin, dass Sie Probleme mit Ihrem Selbstbewusstsein haben.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Klar und einfach wirken Sie, wenn auch Ihr I ein einfacher gerader Strich ist, höchstens eingeschlossen von kleinen Querlinien.
Wählen Sie als "Ihr" I das mit derjenigen Persönlichkeitsbeschreibung aus, die in Zukunft auf Sie zutreffen soll. Das Schöne bei der Graphotherapie: Sie können sie während Ihrer Arbeit durchführen. Schreiben Sie in nächster Zeit mehr von Hand. Das ist sowieso gut für Ihr inneres Gleichgewicht, und bei kürzeren Texten geht es meist auch schneller als mit PC oder Schreibmaschine.

Übung 3: Das kleine m –Ihr Denken

Die nächsten Buchstaben, die Sie sich vornehmen sollten, sind die kleinen n, m und h. Hier die wichtigsten Unterscheidungen:

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Scharfe analytische Denker neigen zu spitzen Oberkanten bei m, n und h (Merkhilfe: Sie sehen sich die Dinge aus allen Winkeln an).

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Forschende Geister mit Spürsinn (bis hin zum Spionieren) haben keilförmige Rundungen auf der Oberseite dieser Buchstaben.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Methodische Denker, die gerne viele Informationen sammeln, bevor sie eine Entscheidung treffen, erkennt der erfahrene Graphologe an auffallend runden Bögen bei m, n und h.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Menschen mit besonders schneller Auffassungsgabe lieben es, ihre m und n mit richtiggehenden Nadelspitzen zu versehen.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Ist die Oberseite Ihrer m und n gar nicht mehr erkennbar, sondern verschwimmt zu einer wellenförmigen oder geraden Linie, dann schreiben Sie zu schnell – ein Zeichen für innere Unruhe.

Übung 4:Bewusster schreiben

Reduzieren Sie Ihr Schreibtempo so weit, dass u, m und n wieder Gestalt bekommen. Dann wird Ihr Text wieder besser lesbar für andere – und Sie werden innerlich ruhiger!

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


"Schönschreiben" und "schmieren"
Lesbar schreiben bedeutet nicht, dass Sie jetzt "malen" sollen wie in der Grundschule. Eine zu ordentliche Handschrift ist Ausdruck einer unentwickelten Persönlichkeit. Eine verschwommene, zerfließende oder fahrige Schrift zeugt dagegen von verlorenem Selbstvertrauen. Hier ein berühmtes Beispiel:

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


Die klare, ausdrucksstarke Unterschrift von US-Präsident Nixon beim Amtsantritt 1969.

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


So stark verloren sein Selbstbewusstsein und seine Signatur ihre Konturen während der Watergate-Affäre im Frühjahr 1974 ...

Persönlichkeitsentwicklung Handschrift


... und so wenig war von seiner Persönlichkeit und seinem Selbstbewusstsein übrig, als er Ende 1974 endgültig zum Rücktritt gezwungen war.
Die Graphotherapie zeigt aber: Sie können Ihr Selbstvertrauen zurückgewinnen, wenn Sie wieder klarer und ausdrucksstärker schreiben. Auch Stress und Kreativitätsstaus lassen sich mit dem einfachen Mittel der Handschrift bekämpfen – eine echte simplify-Methode.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel