Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung statt Selbstsabotage!


persoenlichkeitsentwicklung_sabotage

Wie Sie aus der häufigsten aller Fallen kommen

Sie erreichen nicht, was Sie sich vorgenommen haben. Oder: Obwohl es Ihnen eigentlich gut geht, will sich kein rechtes Glücksgefühl einstellen. Schuldige dafür fallen Ihnen viele ein, aber Sie ahnen: Die größte Blockade Ihrer Persönlichkeitsentwicklung sind Sie selbst. Der Psychiater und Karriereberater Jay Jackman aus Palo Alto/USA hat 5 typische Muster der Selbstsabotage gefunden – und wie Sie sie überwinden können.

1. Verdrängung

persoenlichkeitsentwicklung_verdraengung

Sie kennen die Realität, aber Sie handeln, als gäbe es sie nicht. Manchmal verhalten Sie sich wie ein Kind: Sie wollen abnehmen, darum essen Sie die Kekse heimlich. Sie haben eigentlich kein Geld, aber es erscheint Ihnen wie ein höherer Zwang, diese Schuhe, diese Uhr oder dieses Mountainbike besitzen zu müssen.

simplify-Lösung: Wann immer Sie derart unreifes Verhalten an sich bemerken, suchen Sie nach den zu Grunde liegenden Gefühlen. Sie essen vielleicht, weil Sie einsam sind oder „stärker“ wirken möchten; Sie belohnen sich mit Dingen, weil Sie gelangweilt sind oder sich zu wenig beachtet fühlen. Sobald Sie diese Gefühle geortet haben, wird es Ihnen leichter fallen, sie auf gesunde Weise zu befriedigen.

2. Brüten

persoenlichkeitsentwicklung_brueten

Sie kauen ein Problem wieder und wieder durch, bis Sie völlig unfähig sind, es zu lösen. Die Situation erscheint Ihnen so verfahren, dass Sie sich vor lauter Angst und Sorge nur noch verkriechen möchten.

simplify-Lösung: Schreiben Sie Ihre Ängste auf. Studien haben ergeben, dass Schreiben Depressionen in signifikanter Weise vermindert. Formulieren Sie all Ihre Ängste. Dann entwickeln Sie zu jeder Angst ein positives Gegenbild, mit allen Details. Beispiel: Zu „Man beachtet mich nicht“ stellen Sie sich vor, wie Sie auf einer Bühne beglückwünscht werden, wie ein positiver Bericht über Sie in der Zeitung erscheint usw. Das erlöst Sie aus der Brüt-Schleife.

3. Neid

persoenlichkeitsentwicklung_neid

Ähnlich wie das Brüten lenkt Neid Sie von dem ab, was Ihnen wirklich helfen würde. Sie konzentrieren sich nicht mehr auf Ihre eigenen Kräfte, sondern auf die eines anderen.

simplify-Lösung: Leiten Sie den Fluss um. Nutzen Sie die Energie, mit der Sie die vermeintlich ungerechten Vorteile des anderen betrachten, für sich selbst.Versetzen Sie sich in den Beneideten hinein: Stellen Sie sich vor, Sie wären die andere Person, Sie wären so schön, so erfolgreich oder so beliebt. Das Ergebnis kann ein völlig unerwarteter, heilsamer Schock für Sie sein.

4. Angst vor der Reaktion

persoenlichkeitsentwicklung_angst

Sie tun viele Dinge heimlich oder gar nicht, weil Sie Angst haben, ein anderer könnte Sie deswegen kritisieren oder auslachen – Dinge, von denen Sie selbst aber zutiefst überzeugt sind: Sie schreiben lieber von Hand als am PC, Sie ordnen die Sachen besser auf Ihre Weise, Sie würden für das Produkt Ihrer Firma ganz anders werben.

simplify-Lösung: Suchen Sie Mitstreiter. Finden Sie Menschen, die Ihnen zustimmen, von denen Sie nicht ausgelacht werden. Besprechen Sie mit denen, wie Sie sich verhalten sollen – ob Sie sich outen und eine Revolution anzetteln oder zähneknirschend weiter die Ihrer Meinung nach unsinnigen Vorschriften beachten. Aber dann haben Sie eine echte Entscheidung getroffen!

5. Aufschieberitis

persoenlichkeitsentwicklung_aufschieberitis

Sie vertagen wichtige Aufgaben so lange, bis der pure Zeitdruck Sie dazu zwingt, sie endlich zu erledigen.

simplify-Lösung: Der innere Schweinehund, der Sie von so vielem abhält, ist meist ein kluges Tier. Wenn es Ihnen schwer fällt, Aufgaben pünktlich zu erledigen, handelt es sich in der Regel um Aufgaben, bei denen Sie nicht von Herzen dabei sind. Analysieren Sie wie bei Nr. 1 die zu Grunde liegenden Gefühle: Ist es die mangelnde Anerkennung? Die schlechte Bezahlung? Danach ziehen Sie die Konsequenzen: Raus aus einem Job, in dem Sie sich verbiegen müssen! Weg von Menschen, die Ihnen die Lebensfreude rauben! Stehen Sie Ihrem Glück und Ihrer Persönlichkeitsentwicklung nicht mehr länger im Weg!

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel