Spiritualität

Gottesbilder - Dialog der Religionen


Ein 700 Jahre alter Bestseller wird wieder aktuell

Ramon Lull (1232-1316) wurde auf Mallorca geboren. Er wurde bei Franziskanern erzogen und arbeitete als geachteter Gelehrter und Prinzenerzieher am mallorquinischen Hof.

Lull war verheiratet, hatte Kinder und war Zeit seines Lebens um den Dialog der 3 großen Religionenund seiner Heimat und deren Gottesbilder bemüht: Christen, Muslime und Juden. Sein Lebensziel war es, das Wahre und Heilige anderer Religionen als Schatz für die eine Menschheit aufzuschließen. Dem weit gereisten Dichter und Mystiker war es besonders wichtig, als Christ die Sprachen der Juden und Sarazenen zu beherrschen, und so sprach er neben seiner katalanischen Muttersprache Spanisch, Arabisch, Lateinisch und Hebräisch. Er erreichte auch, dass an den bedeutendsten Universitäten Europas Lehrstühle für Hebräisch und Arabisch eingerichtet wurden.

Lull schrieb 280 Werke und gehörte in seiner Zeit zu den meistgelesenen Autoren der christlichen Welt. Eines seiner populärsten Bücher ist:

Das Buch vom Heiden und den 3 Weisen

 

Durch Gottes Fügung lebte in fernem Lande ein Heide, ein großer Gelehrter der Philosophie. Er war schon alt und dachte nach über den Tod und das Glück dieser Welt. Er wusste nichts von Gott und der Auferstehung. In der Meinung, dass mit dem Tod alles vorbei sei, überwältigte ihn die Traurigkeit des Herzens.

Auf der Suche nach einer Antwort traf er 3 Weise, einen Juden, einen Christen und einen Sarazenen. Ihre Herzen füllten sich mit Liebe und Mitleid für den Heiden. Sie erkannten es als ihre Aufgabe, dem Heiden das Dasein Gottes zu beweisen und ihm zu zeigen, dass Gott ganz Gutheit, Größe, Ewigkeit, Macht,

Weisheit, Vollkommenheit und Liebe ist.

Danach stellte jeder der 3 Weisen dem Heiden seinen Glauben dar, und der Heide konnte ungehindert kritische Fragen über die Gottesbilder stellen.

Am Ende erhob sich der Heide, sein Verstand wurde vom Weg des Heils erleuchtet, sein Herz fing an zu lieben und erfüllte seine Augen mit Tränen. Er betete zu Gott:

Das Gebet an den einen Gott

„Oh göttliches, unendliches, höchstes Gut, Quelle aller Erfüllung und Vollkommenheit! Aus allen Kräften meiner Seele und meines Leibes verehre ich deine

Liebe, die gut, groß, mächtig und vollkommen weise ist. Meine Liebe und mein Wollen und alle Fähigkeiten meines Geistes und alles, was deine Liebe mir schenkte, gebe ich dir, um dir alle Tage meines Lebens zu dienen und deine Liebe zu ehren und zu preisen."

Das Wunder der Erkenntnis

Die 3 Weisen waren tief verwundert über die Großherzigkeit dieses Gebets. Als sie die glühende Gottesverehrung des Heiden sahen, erkannten sie, dass der Heide in kurzer Zeit zu einer Frömmigkeit und Anbetung Gottes gelangt war, die ihre eigene, die sie Gott schon lange kannten, weit übertraf. Sie erhoben sich und gaben dem Heiden zahlreiche Segenswünsche mit auf den Weg und der Heide ihnen. Da fragte der Heide voller Erstaunen, ob sie denn nicht wissen wollten, für welche Religion er sich entschieden habe.

Die Lust am Dialog

Die Weisen antworteten, sie wollten es nicht wissen, damit ein jeder von ihnen glauben könne, er habe seine Religion gewählt. Außerdem hätten sie jetzt eine wunderbare neue Fragestellung für ihren Dialog, um kraft ihrer Vernunft herauszufinden, welcher Religion der Heide den Vorzug geben werde - und einen guten Anlass, um sich weiterhin zu treffen.

Auf dem Heimweg bat jeder den anderen um Verzeihung für den Fall, dass er irgendein beleidigendes Wort gegen dessen Religion oder die anderen Gottesbilder gesagt haben sollte, und jeder verzieh dem anderen. Sie beschlossen, sich jeden Tag zu treffen, um einander zu ehren, zu dienen und zu einem Einverständnis zu gelangen. Denn, so sprachen sie, „Krieg, Mühsal, Missgunst, Unrecht und Schande hindern die Menschen daran, sich auf einen Glauben zu einigen".


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

ähnliche Artikel

Artikel zum gleichen Thema

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!

ähnliche Artikel

Artikel zum gleichen Thema