Spiritualität

Selbstvertrauen finden mit Vision Quest


War das jetzt schon alles? Was soll aus meinem Leben noch werden? So fragen viele Menschen und suchen Rat bei anderen. Letztlich aber können sie sich nur selbst die Antwort geben.Was sie brauchen, ist eine gute Umgebung, um sie zu finden. Seit Jahrtausenden gehen Menschen in die Einsamkeit, wenn sie vor Wendepunkten in ihrem Leben stehen und Selbstvertrauen finden möchten. Steven Foster und Meredith Little aus den USA haben daraus vor 25 Jahren ein Ritual entwickelt: Visionssuche.

Sich selbst entdecken in der Einsamkeit

Die äußeren Fakten: 4 Tage allein in der Wildnis, fastend und ungeschützt, nur mit Schlafsack, Isomatte und ein paar Kanistern Wasser. Die Ängste vor Spinnen, wilden Tieren, Geistern, Hunger und Einsamkeit sind Teil des Konzepts. Im Notfall kommt Hilfe, das ist bei solchen Vision Quest-Angeboten sichergestellt.

Das Abenteuer Ich

Vision Quest ist keine Methode, die einfach angewendet werden kann, sondern ein Wagnis, sich mit sich selbst in einer neuen ungewohnten Art in Beziehung zu bringen und dadurch Selbstvertrauen finden zu können. Die Natur soll dabei bewusst als Herausforderung und Unterstützung erlebt werden. Damit geht oft auch eine neue spirituelle Ausrichtung einher. Die meisten Teilnehmer finden dabei Symbole, die sich ihnen als Wegweiser für ihr bisheriges und zukünftiges Leben erschließen. Sie finden Entsprechungen zwischen Innen- und Außenwelt, lernen zu unterscheiden zwischen dem, was in ihnen ist, und dem, was von außen an sie herangetragen wurde. Was sie davon mit nach Hause bringen werden, ist immer offen.

Ablauf

Vision Quest-Reisen bestehen meist aus 3 Phasen: In den ersten 4 Tagen gibt es Übungen in der Natur, Sicherheitshinweise und eine Einweisung in das Fasten. Sie klären zusammen mit anderen Ihre persönliche Absicht und die Fragestellung Ihrer Suche. Wenn Sie möchten, können Sie einen guten Kraftplatz für Ihre Zeit in der Wildnis finden. Die nächsten 4 Tage sind die eigentliche Visionssuche, während der sich die Leiter in einem zentralen Basislager aufhalten, um gegebenenfalls für Ihre Sicherheit zu sorgen. Am Ende stehen ein gemeinsames Rückkehrritual, Erfahrungsaustausch sowie die Integration des Erlebten in Ihren Alltag und Lebensplan. Denn wenn Sie Ihr Selbstvertrauen finden, fallen Ihnen große Entscheidungen leichter, auch wenn Sie sie eigentlich schon vorher in sich getragen haben.

Angebote

Vision Quest-Begleiter und -Anbieter gibt es auch im deutschsprachigen Raum eine ganze Reihe. Ein guter Start ist das Buch Vision Quest von Sylvia Koch-Weser und Geseko von Lüpke (Drachen Verlag, 2009, ISBN 392736942X, 19,50 €). Informationen, Termine und Kosten für Visionssuche-Reisen finden Sie unter anderem bei www.sylvia-koch-weser.de.


zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!