Spiritualität

Spiritualität beim Tischgebet


spiritualitaet_tischgebet

Wie ein paar Sekunden Stille eine Mahlzeit verwandeln

Menschen aus Familien, die regelmäßig gemeinsam essen und dabei zu Beginn der Mahlzeit beten, haben weniger häufig Infektionskrankheiten und Allergien als der Durchschnitt. Das ergaben mehrere Studien amerikanischer und britischer Psychiater.

Das Tischgebet ist keine religiöse Show

Das Tischgebet ist in erster Linie kein religiöser Bekenntnisakt, sondern eine meditative Übung vor dem Essen, die der eigenen Spiritualität entspringt. Jesus warnte seine Jünger davor, das Gebet als fromme Darbietung zu missbrauchen (Matthäus 6, 5).

Eines der ältesten Rituale der Welt

spiritualitaet_ritual

Der innere Ablauf des Tischgebets umfasst mehr als nur das laute oder leise Sprechen vorgefertigter oder frei formulierter Worte. Das medizinisch und seelisch „gesunde“ Tischgebet ist eine kurze Meditation in 3 Schritten:

Finden Sie Ihre Mitte:

1. In Ihren Gedanken

spiritualitaet_gedanken

Falten Sie die Hände – auf dem Tisch oder darunter. Damit schließen Sie den Nervenkreislauf Ihrer Arme und lenken die Konzentration nach innen. Sehen Sie das vor sich stehende Essen an (daher ist der günstigste Zeitpunkt für ein Tischgebet der Moment, wenn jeder seinen Teller gefüllt hat). Denken Sie an die Liebe und die Sorgfalt, die in der Zubereitung stecken. Sehen Sie die Mühen, die zum Herstellen und zum Transport der Rohstoffe nötig waren.

2. In Ihrem Herzen

spiritualitaet_herz

Vertrauen Sie darauf, dass aus diesen Gedanken ein Gefühl der Dankbarkeit in Ihnen entsteht, zu dem Sie sich nicht zwingen müssen. Die meisten Menschen spüren dieses Gefühl in der Herzgegend als eine warme, angenehme Kraft. Körperlich gesehen bereiten sich dabei Mund und Speiseröhre auf die Nahrungsaufnahme vor.

3. In Ihrem Bauch

spiritualitaet_bauch

Das Gefühl der angenehmen Erwartung breitet sich schon nach kurzer Betrachtung des Essens weiter nach unten aus. Lassen Sie nun Ihren Magen beten. Spüren Sie, wie Ihr Körper dieses Essen braucht und sich darauf freut. Der dabei ablaufende medizinische Vorgang: Mehrere Drüsen stellen die zur Verarbeitung des Essens erforderlichen Stoffe bereit.Wer ohne Gebet hastig drauflos isst, überrumpelt und belastet damit seinen Magen.

Wenn einer das Gebet für alle spricht, sollte er vor dem „Amen“ oder dem „Guten Appetit“ eine Pause einlegen, in der jeder Zeit hat, diese 3 Schritte nachzuvollziehen – die bei den meisten Menschen unbewusst ablaufen.

Finden Sie die gemeinsame Mitte

spiritualitaet_gemeinsam

Nach der Besinnung auf sich selbst hebt sich der Blick. Sie sehen die Menschen, die mit Ihnen essen, und wünschen sich gegenseitig „Guten Appetit“. In Familien ist es bisweilen üblich, sich dabei an den Händen zu fassen und die Konzentrationsübung des Händefaltens dadurch noch einmal im Großen zu wiederholen. Damit wird deutlich: Der Mittelpunkt liegt nicht nur in jedem Einzelnen, sondern auch im Zentrum der Tischgemeinschaft. Die Bedeutung einer gemeinsam eingenommenen und vor allem gemeinsam begonnenen Mahlzeit für die körperliche und seelische Gesundheit lässt sich gar nicht hoch genug bewerten – nicht nur für Paare und Familien, sondern auch für Firmen, Gemeinden sowie alle anderen Gruppen von Menschen.

Autor. Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!