Spiritualität

Spiritualität: Einklang mit den Jahreszeiten


spiritualitaet_regentage

Chinesische Tipps für die Zeit der langen Nächte

In der Mitte des 17. Jahrhunderts ging bei uns der 30-jährige Krieg zu Ende,  Andreas Gryphius schrieb barocke Scherz- und Trauerspiele. Zur gleichen Zeit gehörten in China die Epigramme des Chang Ch’ao zur beliebtesten Literatur. Spirituelles Hauptthema: Wie erlernt der Mensch die Kunst, die Stimmungen in der Natur zu unterscheiden und mit seinen eigenen in Einklang zu bringen?

Regentage lieben

„Ein Regentag im Frühling taugt zum Lesen, ein Regentag im Sommer taugt zum Schachspielen; ein Regentag im Herbst ist gut, um in Kommoden und Dachstuben alte Sachen durchzustöbern; ein Regentag im Winter taugt zum Trinken.“

simplify-Idee: Ordnen Sie am nächsten Regentag im November eine Schublade oder ein Fach, und hören Sie dabei Musik. Legen Sie eine Liste mit Weihnachtsgeschenken an. Kleben Sie Urlaubsfotos ein. Beschriften Sie Ordner schön. Oder versehen Sie Ihre Weihnachtskarten schon mal mit den Adressen.

Leise Töne hören

spiritualitaet_leise-toene

„Man lausche dem Geräusch der Vögel im Frühling, dem der Zikaden im Sommer, dem der Insekten im Herbst und dem des Schnees im Winter. Wer das tut, hat nicht umsonst gelebt.“

simplify-Idee: Je differenzierter Sie Töne, Farben und Formen in der Natur wahrnehmen lernen, um so mehr schulen sie auch Ihre Beobachtungsgabe bei sich und anderen Menschen. Je grauer das Wetter, desto bunter Ihre Wahrnehmung.

Klassiker lesen

spiritualitaet_klassiker

„Man lese die Klassiker im Winter, weil man dann geistig am konzentriertesten ist; Geschichtsbücher im Sommer, weil dann mehr Zeit ist; die alten Philosophen lese man im Herbst, denn sie haben die liebenswürdigsten Einfälle; die Werke neuerer Autoren schließlich lese man im Frühjahr, denn da erwacht die Natur zum Leben.“

simplify-Idee: Erklären Sie den November zum Klassiker-Monat. Ob Musik, Literatur oder Philosophie, in den Leihbüchereien (oder irgendwo in Ihren Regalen?) wartet genug edle Klassik darauf, dass Sie Auge, Ohr und Geist mit Qualität verwöhnen.

Gewinnbringende Freundschaften gründen

spiritualitaet_freundschaften

„Wenn eine Wolke die Sonne zurückwirft, so wird sie zur farbigen Wolke; wenn ein Wasserstrudel über eine Klippe fließt, wird er zum Wasserfall. Ein neuer Zusammenhang gibt den Dingen einen neuen Namen. Deshalb hat Freundschaft einen so hohen Wert.“

simplify-Idee: Werden Sie ein First-class-Freund. Melden Sie sich regelmäßig. Wahren Sie Diskretion. Geben Sie Ratschläge, ohne beleidigt zu sein, wenn diese nicht befolgt werden. Seien Sie in kritischen Situationen zur Stelle. Führen Sie Gespräche, die der persönlichen Entwicklung Ihrer Freunde dienen, ohne diese dabei zu bedrängen.

Das Mondgucken lernen

spiritualitaet_mondgucken

„Das Spiel mit dem Mond besteht darin, dass man zu ihm von einem geschützten Ort aus emporblickt, wenn er hell und golden scheint. Wenn er aber dunstig und bezogen ist, schaut man besser von offenem Gelände zu ihm hin.“

simplify-Idee: Finden Sie am Abend einen Beobachtungsposten für den Mond, nicht zu weit von Ihrer Wohnung entfernt. Eine gute Gelegenheit an dunklen Novembertagen, um abends noch einmal Luft zu schnappen und mentale Tiefs zu bekämpfen und die eigene Spiritualität zu empfinden.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!