Weitere Tipps zu Sie selbst

Finden Sie Ihren persönlichen Modestil!


modestil_silhoutte

Kleine Tricks, große Wirkung

Ihr äußeres Erscheinungsbild wirkt – auch auf Menschen, die sich nichts aus Mode machen. Ein paar falsche Details Ihrer Kleidung können den Eindruck, den Sie auf andere machen, negativer beeinflussen, als Sie ahnen. Ein paar gelungene Details im persönlichen Modestil dagegen verstärken Ihr positives Auftreten. Hier pfiffige Tipps von Stardesignern, die für Damen wie für Herren gelten.

Achten Sie auf Ihre Silhouette

Stellen Sie sich mit halb zugekniffenen Augen vor den Spiegel, und betrachten Sie sich, als wären Sie ein Scherenschnitt. Sie wirken schlanker und schmaler, wenn Sie auf ausladende Details verzichten. Also keine zu breiten Schultern (wichtig bei Herrenanzügen!) und keine riesigen Kragen (bei Winterjacken).

So verlängern Sie Ihre Beine

modestil_beine

Hose (oder Rock), Gürtel, Strumpf und Schuh in der gleichen Farbe lassen Ihre Beine länger wirken. Ausgestellte Hosen können eine Größe länger gekauft und zu hohen Schuhen getragen werden. Aber nicht übertreiben, sonst stimmen die Proportionen nicht mehr! Die maximale optische Täuschung erreichen Sie, wenn Sie sich von Kopf bis Fuß in einer (eher dunklen) Farbe einkleiden. Im dunklen Anzug verlieren Männer mit Bauch ihre Birnenform. Vorsicht: Lange Jacken (etwa Gehröcke) machen kurze Beine kürzer.

So kaschieren Sie Ihr Bäuchlein

Gegen das unschöne Hervortreten der Bauchwölbung helfen eine Weste oder ein Pullunder unter der Anzugjacke. Die guten alten Nadelstreifen sind der beste optische Schlankmacher für Ihren persönlichen Stil. Und ein einreihiger Blazer wirkt immer schmaler als ein Zweireiher. Frauen (und Dandys) können mit einem Schal zusätzlich die Vertikale betonen und damit den Oberkörper  strecken.

Der schöne Hals

Ein eng anliegender weißer Kragen macht einen schmalen Hals. Deswegen wirkt bei Herren der mit Krawatte verschlossene Kragen immer vorteilhafter als der sich breit öffnende schlipslose.  Wenn Sie Hemden immer ohne Krawatte tragen, wählen Sie welche mit Button-down-Kragen. Achten Sie auch bei Rollkragenpullis darauf, dass der Kragen eng am Hals anliegt.

Achten Sie auf Ihre Schuhe

Gleichgültig, ob Halbschuhe, Pumps, Stiefel oder Stiefeletten: Kein Accessoire hat so viel Macht. Mit einem neuen Schuh, der im Trend liegt, wirkt auch ein bejahrter Dress wieder aktuell. Achten Sie beim Kauf auf Bequemlichkeit: Nichts zieht die Laune mehr runter als zu enge Schuhe. Probieren Sie aber ruhig einmal schicke Schuhe an, die unbequem aussehen: Der Eindruck täuscht häufig. Besonders Männer tragen gern unvorteilhaft aussehende, überbreite Treter, ohne jemals etwas anderes probiert zu haben.

Finden Sie Ihre richtige Armbanduhr

Chefs sind häufig intime Kenner in Sachen Uhren, aus welchem Grund auch immer. Sie müssen aber keinen viele tausend Euro teuren Chronographen tragen, um Eindruck zu machen. Hauptsache, man erkennt, dass Sie Ihre Uhr bewusst ausgesucht haben und sie zu Ihnen passt. Dass sie die korrekte Zeit anzeigt und das Armband nicht abgewetzt ist, ist selbstverständlich.

Haben Sie Mut!

„Lieber nicht auffallen“, lautet die geheime Devise vieler Männer und Frauen. Durchbrechen Sie das, wenigstens probeweise. Genießen Sie das Gefühl, wegen eines besonderen Kleidungsstücks oder eines Paars schicker Schuhe angesprochen zu werden. Machen Sie sich bewusst, dass nicht Ihre Sachen gelobt werden, sondern Sie selbst und Ihr persönlicher Modestil.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

ähnliche Artikel

Artikel zum gleichen Thema

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!

ähnliche Artikel

Artikel zum gleichen Thema