Zeitmanagement

Zeitmanagement: So kostbar ist jede Stunde


Besiegen Sie die Zeitverschwendung - Beginnen Sie mit Zeitmanagement

„Jeder von uns hat 24 Stunden.“ Mit dieser Binsenweisheit beginne ich gern meine Vorträge zum Thema Zeitmanagement. Damit wird klar, wie gerecht die Zeit verteilt ist. Aber auch, wie knapp diese Ressource ist. Mit keinem Trick der Welt lässt sie sich vermehren, doch mit einer Fülle von Methoden können wir sie verschwenden.Hier einige Anregungen für einen bewussten Umgang mit diesem kostbaren Gut.

Regel 1: Auch die Zeitquantität zählt

Viele Zeitexperten reden von Qualitätszeit. Sie glauben, Lebensqualität lasse sich steigern, indem Sie Ihre Arbeitszeit ebenso wie die Zeit mit Ihren Kindern, Partnern und Freunden besonders intensiv verbringen. Das aber kann, so eine Studie des US-Zeitforschers Denis Waitley, auch zu einer häufigen Form des Ausgebranntseins führen: immer auf der Überholspur, stets alles total tun und erleben müssen, sich nie treiben lassen dürfen.

simplify-Rat: Verplanen Sie Ihre Zeit in größeren Paketen. Reservieren Sie sich für ein Projekt mindestens einen halben Tag ohne Unterbrechungen. Sprechen Sie mit Ihrem Kind länger als 20 Minuten (statistischer Durchschnitt). Verbringen Sie privat immer wieder einmal gemeinsam einen komplett vergammelten Tag, wie es sonst vielleicht nur im Urlaub geschieht. Falls Sie das ohnehin schon tun – Gratulation zum entspannten Zeitmanagement!


Anzeige

Darf ich Ihnen diese exklusive Zeitmanagement-CD im Wert von 49,95 € kostenlos zusenden?

Diese Praxis-CD-ROM zeigt Ihnen wie Sie sich „viel mehr Zeit“ in Ihrem Leben sichern können:

  • Punktgenau: Auf der CD-ROM finden Sie einen ausführlichen interaktiven Selbsttest. Mit seiner Hilfe ermitteln Sie, wo Ihre persönlichen zeitlichen Brennpunkte liegen.
     
  • A la carte: Wie Sie Ihre „heißen Eisen“ zum erkalten bringen, erfahren Sie durch Erfolgs-Tipps, Checklisten, Formulare und Schnell-Checks, die auf Ihr persönliches Ergebnis abgestimmt sind.
     
  • Nachhaltig: Das „Gewohnheiten-Veränderungs-Programm“ wird Sie anschließend dabei unterstützen, Ihre positiven Veränderungen einfach und vor allem auch dauerhaft in Ihr Leben zu integrieren. Sie werden Ihren Erfolg direkt spüren!

Regel 2: Zeit-Inseln schaffen

Manchmal vergehen Tage und Wochen, bis ein Unternehmer oder Chef seine Mitarbeiter sieht. Vereinbaren Sie mit dem richtigen Zeitmanagement regelmäßige Treffen mit Ihren Mitarbeitern. Finden Sie Foren, wo sich Mitarbeiter und Manager austauschen können.

simplify-Rat: Wählen Sie dafür einen ungewöhnlichen Ort, nicht immer das fade Tagungshotel. Motto: Reif für die Zeit-Insel! Fahren Sie bei schönem Wetter an einen See oder wandern Sie zu einer Kapelle, treffen Sie sich bei schlechtem Wetter in einem Café oder in einem befreundeten Unternehmen oder ... nur raus aus dem Gewohnten! Dann erleben Sie Zeit anders.

Regel 3: Große Träume zeitlich verankern

 Besonders viel Zeit benötigen Sie für Ihre ambitionierten Ziele und Wünsche. Je größer das Ziel, umso mehr Zeitanteile Ihres Lebens müssten Sie beim Zeitmanagement dafür aufwenden. In der Wirklichkeit sieht es oft schrecklich anders aus: Den größten Teil Ihrer Zeit beanspruchen die Routinen des Alltagslebens.Vor lauter Reagieren und dem Hecheln nach einer endlosen Zahl von Terminen verlieren Sie die wirklich wichtigen Ziele aus den Augen.

simplify-Rat: Verwandeln Sie die grandiosen Träume Ihres Lebens in konkrete Termine, die Sie in Ihren Kalender eintragen können.Wenn Sie von der Weltumsegelung träumen – vereinbaren Sie Treffen mit Menschen, die es gemacht haben.Wollen Sie Gesangsstar werden, nehmen Sie Unterricht – und schon werden aus dem fernen Ziel reale Fakten in Ihrem Wochenplan.Unterteilen Sie Ihre Vision in Einzelschritte. Genießen Sie,wie jede einzelne Minute Sie Schritt-für-Schritt Sie Ihrem Ziel ein Stückchen näher bringt.

Regel 4: Stopfen Sie Zeitlecks

Verplempern Sie nicht die 1. Stunde Ihres Arbeitstages. Der Schwatz mit den Kollegen, die gemütliche Tasse Kaffee und das Zeitunglesen im Büro gehören zu den 3 kostspieligsten Eröffnungszeremonien, weil sie Ihre Motivationsenergie senken. Gestalten Sie Ihr Zeitmanagement daher so, dass Sie effektiv, aber entspannt arbeiten. 

simplify-Rat: Post und E-Mails zu bearbeiten ist eine reaktive, fremdbestimmte Tätigkeit. Öffnen Sie beides möglichst erst um 11 Uhr, wenn Ihre Leistungskurve langsam nachlässt.Nutzen Sie die hoch energetische Zeit davor für wichtige Aufgaben, die Sie wirklich weiterbringen. Und für unangenehme, schon lange aufgeschobene Projekte. Wenn Sie ohne Ablenkungen endlich angehen, was Sie schon ewig hinausgezögert haben, fühlen Sie sich danach herrlich!

Mini-Urlaub, sofort geplant

 Noch ein Rat von Denis Waitley: Nehmen Sie sich öfter einen Mini- Urlaub von 2 bis 3 Tagen und lassen Sie dabei Ihre Arbeit zu Hause. Je härter Sie arbeiten, desto mehr Ausgleich brauchen Sie für Entspannung. Planen Sie Ihre 3-Tage-Ferien innerhalb der nächsten 3 Monate. Reservieren Sie noch heute dafür einen Zeitraum in Ihrem Kalender.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel
simplify organisiert: Selbstorganisation