16.10.2016

Schlecht ist, was Platz wegnimmt (!?)

Wie viele Zimmerpflanzen habt ihr in eurem Zuhause? Ich kann meine an einer Hand abzählen: Ein Pflänzchen im Badezimmer, drei im Arbeitszimmer und ein Kaktus im Flur. Früher, so mein Empfinden, hatte „man“ viele Pflanzen in den...


08.10.2016

"Das ist mir echt zu viel!"

Kennt ihr das Gefühl, vor zig Regalmetern Marmelade im Supermarkt zu stehen und nicht zu wissen, welche ihr nehmen sollt? Wir hatten dieses Thema immer mal wieder hier im Blog: Überforderung durch Fülle. Der Discounter Aldi fährt...


05.10.2016

Hoch die Tassen, weg die Tassen: Wohin mit alten Porzellansammlungen?

Gibt es eigentlich noch so etwas wie Polterabende? In der Region, aus der ich stamme, feierte man früher ein Fest vor jeder Hochzeit, den sogenannten Polterabend. Nach dem Motto „Scherben bringen Glück“ trug jeder Gast altes...


29.09.2016

Bügeln: Lust oder Last?

Schon oft habe ich darüber nachgedacht, die Hausarbeit – oder einen Teil davon – zu delegieren. Erst vor einigen Wochen nahm ich im Supermarkt den Werbezettel einer Bügelfrau mit. Denn es ist äußerst frustrierend und belastend,...


24.09.2016

3 simplify-Tipps und Tricks

Es ist einige Wochen her, da kamen zwei kleine Pakete bei mir an. Ich hatte nichts bestellt, und wunderte mich sehr. Absender war ein Mineralwasser-Hersteller. Ich öffnete die Pakete und hielt Gläser in der Hand – mit Logo des...


20.09.2016

Handbetrieb statt Stromverbrauch

Vor einiger Zeit habe ich mal etwas über eine Familie gelesen, die sehr minimalistisch lebt. Die Frau macht zum Beispiel alles per Hand und verzichtet völlig auf elektrische Küchenkleingeräte. Brotteig, Kuchenteig: Das rührt sie...


16.09.2016

Welcher Handschuh darf's denn sein?

Auch Gartenhandschuhe schützen vor Brennnesseln nicht: Als ich neulich das Unkraut am Gehweg zupfte, trug ich die üblichen Gartenhandschuhe aus Stoff, mit Gummi benoppt. Hier und da schrie ich innerlich auf, weil sich die Haare...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"