04.06.2013

„Es ist das Leben pur“

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag „Verliebt mit...


03.06.2013

simplify zum Mitmachen: Wie wichtig ist es, andere zu loben?

In meinen Seminaren zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg habe ich gelernt, dass Urteile stets ein Ungleichgewicht in der zwischenmenschlichen Beziehung erzeugen. Wenn ich z. B. jemanden scharf kritisiere,...


01.06.2013

Hungrig einkaufen? Besser nicht!

Jeder von uns kennt sicher das Phänomen, hungrig in den Supermarkt zu gehen und Dinge zu kaufen, die sonst nie im Einkaufswagen landen. Die Gefahr ist größer, wenn wir keinen Einkaufszettel dabei haben. Dann ist lustgeleitetes...


31.05.2013

Ei-Ersatz gefunden!

Ist es euch auch schon einmal passiert, dass ihr in der Küche etwas herstellen wolltet und euch die richtigen Zutaten fehlten? Bei mir haperte es schon häufiger an...


30.05.2013

Mein simplify-Tag

Heute ist mein ganz persönlicher simplify-Tag, ein Feiertag in meinem Bundesland. Ausschlafen, herumdösen, spät frühstücken, quatschen, die Sonne genießen, die sich trotz schlechter Wetterprognose hervortraut, und: erst ganz spät...


29.05.2013

Wieder eine neue Art zu spenden

Heute stelle ich euch einen Online-Marktplatz vor, der noch relativ jung ist. Wer hier verkauft, spendet mindestens 5 % des Verkaufserlöses an ein gemeinnütziges Projekt. Der Verkäufer kann sich aussuchen, wie viel und an wen....


28.05.2013

Urlauben, arbeiten, wwoofen

Aktuell denken wir über ein Angebot nach, das uns ein Bekannter in Amerika gemacht hat: Wir helfen ihm einige Tage auf seinem Anwesen aus, erledigen handwerkliche Arbeiten. Dafür können wir dort kostenlos wohnen. Ich finde die...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"