25.02.2013

simplify mitgemacht: Eine kleine Freude

Als ich die letzte Mitmach-Aufgabe am vergangenen Dienstag stellte, war mir noch nicht bewusst, dass ich in dieser Woche ganz nah ein meinem perfekten Tag sein sollte. Denn rückblickend betrachtet ist genau das eingetreten: Statt...


22.02.2013

Reinigungsprozesse

Meine Lieblingsbeschäftigungen sind zurzeit: Kehren, Staubsaugen, Wischen. Denn so ein Umzug mit vorangestellten Renovierungsarbeiten sorgt für eine Menge Staub und Dreck. Zwischendurch gleichen die Reinigungsprozesse eher einem...


21.02.2013

Ganz einfach zurückschicken

In Zeiten des Internets ist es nichts Ungewöhnliches mehr, seine Möbel online zu bestellen und liefern zu lassen. Ich jedenfalls habe schon einige Möbelstücke online gekauft, so wie mein Tisch, der gestern geliefert wurde. Als...


20.02.2013

Fundstück: Hays Herzensweisheiten

Gestern bin ich zufällig über das Buch


19.02.2013

simplify zum Mitmachen: Eine kleine Freude

Wie sieht eigentlich mein perfekter Tag aus? Also ein Tag ganz nach meinen Wünschen – nicht etwa ein normaler Arbeitstag oder ein Sonntag, der mal gut läuft. Nein,...


18.02.2013

simplify mitgemacht: Selbsturteile für die Mülltonne

Sich selbst nicht zu beschimpfen und stattdessen gut zu behandeln: So lautete die aktuelle Wochen-Aufgabe bei simplify.de. Ich muss zugeben, dass ich einen leichten Vorteil hatte, denn ich beobachte mich und meine Selbsturteile...


16.02.2013

Wohin mit der Deutschlandfahne?

Mein Bücherregal steht mittlerweile ziemlich zweckentfremdet in meiner Wohnung: Es stehen nur noch drei Bücher darin, die ich meiner Freundin Alexa wieder zurückgeben will. Doch leer ist es trotzdem nicht. Es beherbergt eine...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"