19.12.2012

Hilfe annehmen will gelernt sein ...

Aktuell beschäftigen mich viele Fragen, die vor allem mit einem Thema zu tun haben: dem bevorstehenden Umzug. Beim letzten Mal hatten mir wenige Freunde ihre Hilfe angeboten (ich hatte zu der Zeit kaum enge Freundschaften). Weil...


18.12.2012

Auf die Schale gekommen

Gestern war ich Gast auf einer kleinen, privaten Adventsfeier. Es gab Hausmusik, alkoholfreier Punsch und Kekse. Als ich zur Tür hereinkam, fiel mir gleich etwas auf, das ich auf den Tischen liegen sah: Orangenschalen. Erst hatte...


17.12.2012

Warum schreibt denn hier keiner!?

Heute lade ich euch ein, einem Telefongespräch beizuwohnen, das ich vergangene Woche führte. Der Inhalt ist nicht wichtig. Mir geht es eher um das, was bei mir drumherum stattfand. Denn mein Gesprächspartner machte eine Aussage,...


15.12.2012

Putz- und Anti-Chaos-Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Vor einigen Jahren weckte einmal ein Buch mein Interesse, das ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann:


14.12.2012

Eingestampfte Adventskalender

Es ist schon seltsam: Irgendwie scheine ich auf Schokoladenthemen besonders anzuspringen – und das, obwohl ich noch nicht einmal eine ausgesprochene Schoko-Liebhaberin bin. Vielleicht liegt es daran, dass über Schokolade so viel...


13.12.2012

Der Convenience-Blog

„Den King of Curry-Wurst gibt es jetzt auch mit 100% Geflügel.“ Das vermittelte mir neulich sinngemäß die Werbung. Ganz kurz habe ich überlegt, ob ich die


12.12.2012

Darf man signierte Bücher entsorgen?

„Dunja, das wäre doch mal etwas für deinen Blog“, sagte eine Bekannte zu mir, die gerade ihren Umzug vorbereitet und entsprechend ausmistet. „Ich habe so viele Bücher mit Widmung – was mache ich denn mit denen?“ Das ist in der...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"