11.09.2012

"Mei Frau is' net da"

In den Sommerferien machten wir mit einer ganzen Gruppe Kinder einen Ausflug zu einem großen Waldspielplatz. Unser Mittagessen wollten wir bei der nahegelegenen Schützenvereinsgaststätte einnehmen. Doch die hatte an diesem Tag...


10.09.2012

Mitbringsel- und Geschenktipp: Pasta Sociale

Was bringt man als Besucherin mit, wenn man sich erst einen Tag vor einem Treffen Gedanken darüber macht? Da ich bei solchen Dingen selten planvoll vorgehe, fällt mir wirklich erst am Nachmittag vorher ein, dass ich z. B. meiner...


08.09.2012

Dunja dichtet - Haiku No. 5

Meinen Freundinnen blieb im Urlaub keinesfalls verborgen, dass ich dichten wollte und so meine Schwierigkeiten damit hatte. Also versuchten sie, mich nach Leibeskräften zu unterstützen. Am letzten Tag fand ich auf meinem...


07.09.2012

Dunja dichtet - Haiku No. 4

Mein nächstes Haiku wollte ich gemäß der Tradition wieder über die Natur schreiben. Ich suchte mir als anregende Kulisse die Alpen aus, als ich dort in Urlaub war. Wie ich mit meinen Freunden so auf der nach Kräuter duftenden...


06.09.2012

Dunja dichtet - Haiku No. 3

Es ist schon so, wie die Experten sagen: Das Haiku kommt mit wenigen Silben aus. Deshalb müssen die Worte genau gewählt sein UND auch noch das aussagen, wozu sie bestimmt sind! Das war ja überhaupt mein Ansporn, ein Haiku für...


05.09.2012

Dunja dichtet - Haiku No. 2

Was war die Lektion aus meinem 1. Streich? Das Haiku schreiben ist gar nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt hatte! Beim zweiten Versuch, war ich schon etwas lockerer. Mir fiel gleich ein Haiku ein. Nur überraschend war...


04.09.2012

Dunja dichtet - Haiku No. 1

17 Silben hat ein Haiku. Das dürfte doch zu schaffen sein! Ich hatte mir meine Ideensammlung ausgedruckt und mich mit einem Block auf den Balkon gesetzt. Das erste Thema auf meiner Liste war eine Szene, in der jemand ohnmächtig...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"