19.05.2012

Ich steige um auf Lehm

Wir Menschen brauchen immer mehrere Impulse, um eine Sache in unser Leben zu integrieren. Je öfter wir von etwas hören, aus unterschiedlichen Quellen, desto eher sind wir bereit, uns selbst damit zu beschäftigen. Vermutlich ist...


18.05.2012

Abschied nehmen

Heute heißt mein Blog „Abschied nehmen“, weil ich auf „Loslassen“ keine Lust hatte. Über Loslassen habe ich schon so oft geschrieben. Bevor ich meine Leserinnen und Leser zum Gähnen bringe, so dachte ich, überdenke lieber ich...


17.05.2012

Geschichten aus dem Leben - Woche 4: Aus der Vergangenheit ins Hier und Jetzt

Das Hier und Jetzt: In meinen Newslettern geht es häufig darum, im Freundeskreis reden wir ständig darüber, in Büchern lesen wir es schwarz auf weiß. Wenn wir jetzt leben, verwenden wir weder Energie auf die Vergangenheit noch in...


16.05.2012

Heile, heile Gänschen ...

Gestern ging ich an einem Auto vorbei, in das gerade jemand seine Umzugskisten einlud. Darunter war auch eine durchsichtige Kunststoffkiste voller Medikamente. Ich vermute mal, es war die Hausapotheke, und ich stellte fest: So...


15.05.2012

Wenn möglich, bitte wenden!

Es scheint bald zu meinem Lieblingsthema zu werden: Das Navi. Nicht, weil ich es so toll finde. Wohl aber, weil ich es nutze und dabei an die Grenzen von „simplify“ gerate. Einsteigen, Ziel eingeben, losfahren: Das klingt...


14.05.2012

Es ist der da, der mich so wütend macht!

Es hat meistens etwas mit uns selbst zu tun, wenn wir mit einem anderen Menschen nicht klar kommen. Wir sagen zwar: „Der ist uns nicht sympathisch“. Vermutlich weil es einfacher ist, die Schuld auf andere zu schieben. Doch in...


12.05.2012

Heute werde ich einige Pfunde leichter werden!

Nachdem es einige Tage ruhig war um meine Bücher zum Welttag des Buches, habe ich heute Neues zu vermelden: Ich gehe Bücher verschenken! Schon vorgestern habe ich einige Kindergartenmütter mit neuem Lesestoff ausgestattet. Dank...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"