04.05.2012

Worauf könnte ich eine Woche nur schwer verzichten?

Vor kurzem flatterte ein buntes Magazin in meinen Briefkasten. „For me“ nennt sich das Format des Herstellers Procter & Gamble. Ich weiß zwar nicht, warum das mit der Post zu mir kommt, aber ich habe es gelesen – und dabei...


03.05.2012

Geschichten aus dem Leben - Woche 2: Auch wir selbst sind wichtig

Am Wochenende war ich länger mit dem Auto unterwegs. Seit neustem habe ich darin die Möglichkeit, CDs abzuspielen. Das begeistert meine Tochter und mich gleichermaßen. Deshalb nahm ich vor der Fahrt die erstbeste CD mit, die ich...


02.05.2012

Hier bimmelt nix mehr

Wenn meine Verwandten früher in Urlaub flogen, bekamen die Geschwister, Eltern und Kinder immer einen Zettel mit der Telefonnummer des Hotels darauf. Irgendeine abenteuerliche Auslandsnummer. Außerdem stand auf dem Zettel die...


01.05.2012

Das persönliche Stichwortverzeichnis

In meiner Fortbildungsgruppe kam neulich der Name „Vera Birkenbihl“ zur Sprache, am Abend, als sich zum Gehen alle in der Vorhalle versammelten. Jemand sagte: „Die Vera Birkenbihl ist ja jetzt gestorben, oder?“ Ich sagte:...


30.04.2012

Untätig, ruhelos und Fromm

Für eine Mutter ist es ein seltsames Gefühl, wenn ihr Kind einmal einen ganzen Tag außer Haus ist – zumindest wenn es noch klein ist. Meine Tochter wird langsam unabhängiger und besucht am Nachmittag schon mal eine Freundin aus...


28.04.2012

Noch ein Fundstück: Worte mit und ohne Sinn

Irgendwie bin ich diese Woche außerordentlich vielen Fundstücken begegnet, die mich simplifymäßig angesprochen haben. Das liegt vermutlich daran, dass ich viel Gelegenheit zur Recherche hatte. So bin ich zum Beispiel auf der...


27.04.2012

Fundstück: Lebensrezept für ein Jahr

Das Schöne an meiner Arbeit ist, dass ich dabei so vielen Dingen zufällig begegne. Ich suche im Netz nach etwas Bestimmtem – und bleibe ganz woanders hängen. Werde inspiriert und lerne immer etwas (über das Leben) dazu....


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"