21.03.2012

Die Botschaft ist simpel, der Song auch: Lasst uns Freude verbreiten

Meiner Freundin Alexa habe ich den heutigen Beitrag zu verdanken. Sie leitete mir ein Video weiter, das perfekt ins simplify-Bild passt: den Song „Spread Joy“. In simplify your life-Ausgaben ist es seit Jahren immer mal wieder...


20.03.2012

Ist das MHD abgelaufen?

Bevor ich diesen Eintrag zu schreiben begann, aß ich erst mal meine angebrochene Packung Kekse und die Wurst von gestern mit MHD 17. März leer. Nein, Spaß beiseite. Nichts dergleichen habe ich getan, außer vielleicht ein wenig...


19.03.2012

So ein Giraffentanz!

Vorgestern fuhr ich als Beifahrerin in einem Wagen mit, in dem alles hoch technisiert war. Ich kam mir vor, als hätte ich eine Zeitreise in die Zukunft gemacht. Dass die Anschnallgurte sich nicht von selbst um mich herumlegten,...


17.03.2012

Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder ...

Seit neustem geht meine Tochter alleine zum Kinderturnen – ohne Mama. So bekomme ich jetzt jede Woche eine Stunde „geschenkt“. Was macht Mama in dieser Zeit? Einkaufen bietet sich zum Beispiel an. Diese Woche hatte ich bei dem...


16.03.2012

Warum 399 Wörter, wenn es auch mit 32 geht?

Am vergangenen Wochenende ging ich zu einem Bäcker, den ich normalerweise nicht ansteuere. Dort gab es einen Bildschirm an der Wand, und es liefen verschiedene Bilder nacheinander durch. Als ich das erste Mal hinblickte, las ich...


15.03.2012

Zeitmanagement - Woche 3: Dunja hat ihre fünf Minuten ...

Bei einer ehemaligen Nachbarin erhaschte ich vor Jahren einen Blick auf ihre To do-Liste für den Tag. Darauf stand „Staubsaugen, Wäsche waschen, Essen kochen“. Meine Nachbarin war promovierte Naturwissenschaftlerin und gerade in...


14.03.2012

Eine Sache und die richtig

Eine Blog-Serie über Zeitmanagement: Ist doch klar, dass ich mir dafür


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"