03.03.2012

Folge deinem Herzen ...

Ende Januar erreichte mich eine E-Mail von einem ehemaligen Geschäftskollegen. Nach der Begrüßungsformel stand dort, es sei noch viel zu tun „bis frischer Kaffeeduft durch die neuen Hallen“ wehe. Er wolle nun sein Logo...


02.03.2012

Frau Schlafräuberin, Ihre Möpse schnarchen!

Gestern war ich beim Friseur. Ich habe immer ein Buch im Gepäck, wenn ich dorthin gehe. Doch klar: Zuerst greife ich zu Men’s Health (Heft 3/2012). Alte Traditionen wollen schließlich bewahrt werden! Schon beim Überfliegen der...


01.03.2012

Zeitmanagement – Woche 1: Flexibilität contra feste Zeiten

Gestern war Schalttag. Von mir unbemerkt bekamen wir 24 Stunden geschenkt. Für mich war es ein Tag wie jeder andere. Es ist also höchste Zeit, die Zeit einmal anders zu betrachten! Das will ich in den nächsten acht Wochen...


29.02.2012

Leichtigkeit mit Engelskraft

Mein gestriger Vormittag war durch verschiedene Termine und Telefonate für mich nur stückchenweise nutzbar. Eine erkennbare Struktur gab es nicht, und irgendwie wollte das inmitten der Termine auch mit dem Arbeiten nicht so recht...


28.02.2012

Echt ärgerlich!

Neulich überkam es mich: Ich wollte für meine Tochter einen Schwung neuer Kinderbücher einkaufen. Mit „neu“ meinte ich allerdings gebrauchte. Also ging ich auf amazon.de, gab meine Begriffe in die Suchmaske ein und ließ mich zu...


26.02.2012

Zwischen Silberbesteck und Kristallglas

Dieses Wochenende hat mich total geschafft! Darum wird dies hier ein kurzer Eintrag, dessen Tragweite treue Leserinnen und Leser sicher einzuschätzen wissen: Statt auszumisten, war ich mit einmisten beschäftigt. Oder wie heißt...


25.02.2012

Wer hortet hier was?

Ich liebe Umfrage-Ergebnisse! Besonders wenn es um eine Frage geht wie diese hier: Welche Gegenstände besitzen Sie, von denen Sie sich nicht trennen können? Frauen horten zu enge Klamotten, Männer Werkzeug und Ersatzteile, so das...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"