16.02.2012

Von den Eltern, die auszogen, um das Erziehen zu lernen – Woche 7: Konsequenzen aufzeigen

Authentisch zu sein, das fiel unserem Elternpaar gar nicht so leicht. Vor allem Mama hatte damit ihre Probleme, war sie doch die ersten 20 Jahre ihres Lebens stets angepasst gewesen und hatte die Botschaften aus ihrem Innern den...


15.02.2012

Ein Reisbad ist die Rettung

Neulich bei einer Bekannten entdeckte ich das hier abgebildete Etwas auf einem alten Röhrenradio stehend. Das war erstens neu und zweitens ein ungewohnter Anblick: knallroter Retro-Style auf dunkelbraunem Holzgehäuse. Vor meinem...


14.02.2012

Kommen Kostüm-Ungetüme in tiefergelegte Fahrgestelle?

Heute ist nicht nur Valentinstag – wir befinden uns auch mitten im Karneval-Endspurt. Es gibt Menschen, die gehen regelrecht darin auf, die geniale Verkleidung zu finden, zu schneidern oder gar zu bauen. Ich kann das sogar...


13.02.2012

Fich zu lieben, fich berühren ...

Für die Mehrheit der Deutschen ist der Rummel um den 14. Februar "kommerzieller Quatsch", fand das Magazin Reader's Digest mit einer repräsentativen Umfrage heraus. Nur 39 % halten es für einen "netten...


11.02.2012

Unter Hausarrest

Freitag war Kundendienst-Tag. Am Sonntag bestellt, sollte gestern der Techniker zu uns kommen, um unsere kaputte Spülmaschine in Augenschein zu nehmen. Einen Tag vorher wurde mir per SMS und per E-Mail der Termin bestätigt: 10....


10.02.2012

Was Sterbende am meisten bereuen

Ein Beitrag über das Sterben macht in meinem Freundeskreis gerade „die Runde“. Es handelt sich um einen Artikel auf


09.02.2012

Von den Eltern, die auszogen, um das Erziehen zu lernen – Woche 6: Klarheit von echten Eltern

Jeder, der selbst Kinder hat, weiß, dass es seine Zeit braucht, um Dinge zu verändern. Erst recht, wenn – wie im Falle unseres Elternpaares – noch gar nicht richtig klar ist, wie zum Beispiel „Grenzen“ zu definieren sind. Es gibt...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"