21.11.2011

Achtung Mann, der freitags nie kann!

Na, wie war das Wochenende? Ist der Partner oder die Partnerin mal wieder alleine unterwegs gewesen? Beim Kumpel oder der Freundin? Ganz sicher? Wer weiß das schon ... Wie, er kam über Nacht nicht nach Hause? Sehr verdächtig!...


19.11.2011

Wo machst du dein Geschäft?

Heute ist Welttoilettentag. Initiiert hat ihn die Welttoilettenorganisation im Jahr 2001. Was irgendwie lustig klingt, hat einen ganz ernsten Hintergrund: Rund 2,6 Milliarden Menschen (das entspricht etwa 40 Prozent der...


18.11.2011

Brauchen wir alle einen Notvorrat?

Am Mittwochabend erhaschte ich mal wieder einen kurzen Blick in eine Fernsehsendung. Diesmal was es das Magazin Plusminus in der ARD. Der Beitrag handelte von verunsicherten Verbrauchern, die vorsorgen, für den Fall, dass es...


17.11.2011

Der Fahrplan zum Befreien von alten Mustern - Tipi-Woche 5

Wer an dieser Stelle einen ultralangen Fahrplan erwartet, um mithilfe von Tipi gelassener durchs Leben zu gehen, den werde ich enttäuschen: Luc Nicon ist ein echter simplifyer. Vergangenes Wochenende fragte ich ihn, welche...


16.11.2011

Was Zuckerbäcker und Marmorbrot gemeinsam haben

Vorgestern Abend rief mich Ellen an: „Mach schnell den Fernseher an! Auf Pro7 kommen die Zuckerbäcker, die kenne ich!“ Also schaute ich mir die drei Beiträge auf Galileo an, über Unternehmer, die mit einer einfachen Idee...


15.11.2011

Warum einfach, wenn es auch umständlich geht?

Bekanntermaßen fallen einem die Dinge besonders schwer, die man sonst für andere erledigt. Bei mir ist es das Schreiben. Das ist mein Job. Wenn ich aber für mich selbst etwas schreiben muss (siehe mein Weihnachtskarten-Beitrag),...


14.11.2011

Das Shirt unter meinem Kopf

Manchmal sind es die einfachsten Dinge, die mich noch überraschen. So geschehen am Wochenende, als ich bei einer Teilnehmerin meiner Tipi-Ausbildung übernachtete. Sie machte das Bett für mich fertig, spannte ein Tuch über das...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"