11.10.2011

Der Technik immer einen Schritt hinterher

Zu meinem Seminar am Wochenende sollte ich ein Diktiergerät mitbringen. Das teilte mir die Leiterin schriftlich mit. Sofort schoss mir das Bild meines alten, analogen Gerätes mit Kassette in den Sinn. Vor 15 Jahren war das noch...


10.10.2011

Eine Bahnfahrt, die ist lustig - schon bevor sie losgeht!

Heute bin ich wieder auf einem meiner Gelassenheits-Seminare. Es ist ja immer gut, man hat einige Beispielsituationen im Gepäck! Der Bahn sei dank: Ich durfte mich vorab schon mal...


08.10.2011

Jeder Tag könnte der letzte sein

Es kommt mir vor, als sei es erst vergangene Woche gewesen, als ich in simplify aktuell darüber schrieb: Apple-Gründer Steve Jobs zieht sich krankheitsbedingt von seinen Geschäften zurück. Nun ist er diese Woche, am...


07.10.2011

Alt und in Rente: Wie das wohl sein wird?

„Alte an die Arbeit! Können wir uns Rentner noch leisten?“ So lautete das Thema der ARD-Talkshow mit Günther Jauch am vergangenen Sonntag, die ich komplett mitverfolgt habe. Irgendwann ging es um Zeitkonten: Ältere...


06.10.2011

Ein Wort zum Thema Geiz – Woche 23

In der vergangenen Woche schrieb ich über Kleinvieh, das auch Mist macht. Das könnte natürlich falsch verstanden werden: Geiz sei geil (oder so). Ich finde ihn dagegen äußerst unattraktiv und störend. Ich kenne einen allein...


05.10.2011

Wenn ich nur wüsste, was richtig ist ...!

Vor einigen Wochen war ich es, die schwierige Entscheidungen zu treffen hatte, jetzt ist es Alexa. „Ich bin immer noch nicht weiter“, seufzte sie bei unserem letzten Telefonat. „Mir fehlt noch die Klarheit.“ Und das, obwohl sie...


04.10.2011

Muttu notieren, aber wohin?

Gestern gab ich den Tipp, aufzuschreiben, welche Medikamente einem wann geholfen haben. Dann stellt sich unweigerlich die Frage: Wo schreibe ich diese Information hin, damit ich sie Monate später wiederfinde? Ein Häschen-Zettel...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"