30.08.2011

Pimp me up – oder lass es bleiben

Von meinen Mini-Laptop-Abenteuern habe ich ja schon berichtet. Die Zeiten waren – gelinde ausgedrückt – grauenvoll. Aber sie haben mir immerhin auch das heutige Thema beschert, worüber ich dankbar bin. Ich habe mal wieder...


29.08.2011

Ein Fundstück: Von Schlüsseln, die Tore öffnen

Bisher hatte ich es nicht erwähnt: Mein Urlaub in der vergangenen Woche war eigentlich eine Reise in die Nähe des Leipziger Herzzentrums. Ein Teil von uns machte Urlaub so gut es ging, ein Teil unterstützte seelisch und...


26.08.2011

Was drin war, muss auch wieder rein

Samstag ist Abreisetag. Bis 10 Uhr muss das Ferienhaus besenrein übergeben sein. Unser einziger männlicher Mitfahrer witzelte: "Da schicke ich euch einfach vor die Tür, und schon ist alles Besen-rein ..." Der Abend vor...


26.08.2011

Weiß ist nicht gleich Weiß

Früher fand ich weiße Wände einfach toll, praktisch. Einmal ordentlich gestrichen, brauchte man sich nicht weiter darum kümmern. So sorgte ich auch bei jedem Einzug in eine neue Wohnung dafür, dass alles weiß war. Einmal hatte...


25.08.2011

Ausgaben, die reinhauen - Woche 17

Heute war mein erster Urlaubstag. Ich schaffte es bis 17:30 Uhr, ohne einen Blick in meine E-Mails zu werfen. Wir waren den ganzen Tag in der Stadt unterwegs, am Abend schwamm ich ca. 50 Meter im für mich eiskalten See - ein...


23.08.2011

Was wäre ich nur ohne Internet!?

Vorhin habe ich Freudensprünge gemacht: Ich kam ins Internet. Endlich! Bevor wir unsere Reise am Morgen antraten, wollte ich noch meine hundertdreiundachtzig Mails checken. Doch der PC bei meinen Eltern konnte keine Verbindung...


23.08.2011

Pack die Badehose ein ...

Hurra! Ich habe Urlaub! Nein, es müsste eher lauten: Der Kindergarten macht Urlaub und ich kann drei Wochen nicht arbeiten. Mir graut es schon vor der Schulzeit, wenn sich diese Phase auf sechs Wochen ausdehnt! Welcher...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"